Weitere Artikel
Sanierungskonzept

Widerstand bei Union und FDP gegen Opel-Staatshilfe

(bo/ddp-hes). In den Bundestagsfraktionen von Union und FDP formiert sich nach «Bild»-Informationen Widerstand gegen mögliche Staatsbürgschaften für den angeschlagenen Autobauer Opel.

Nach einem Bericht der Zeitung (Montagausgabe) lehnt ein
Großteil der 150 Unions-Abgeordneten des Parlamentskreises
Mittelstand Staatshilfen ab.

Der Chef der Mittelstandsvereinigung und Unions-Fraktionsvize,
Michael Fuchs (CDU), sagte, die Opel-Mutter General Motors habe
zuletzt 865 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht. Der Konzern habe
deshalb die Verpflichtung, seiner Tochterfirma zu helfen - nicht der
deutsche Steuerzahler.

FDP-Fraktionsvize Patrick Döring forderte: «Diese Koalition darf
Steuergeld nicht Konzernen hinterherwerfen.»

Foto: www.pixelio.de

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Konzern
FDP
Opel
Pleite
Rüsselsheim

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Konzern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: