Weitere Artikel
Vorschau

Reilly sieht hartes Jahr für Opel

(bo/ddp-hes). Der Autohersteller Opel wird nach Ansicht des GM-Europachefs Nick Reilly auch 2010 nichts verdienen.

Grund sei, dass sich der Autoabsatz in Europa anscheinend nicht so schnell erholen werde, sagte der Manager des Mutterkonzerns General Motors (GM) am Dienstag auf der Automesse in Detroit. Die Verkäufe dürften in diesem Jahr weiter fallen. Das bedeute dann, dass die europäische Tochter Opel auch im laufenden Jahr erneut Geld verlieren werde.

2010 sei es schon als Erfolg zu werten, wenn die Marke Opel und die britische Schwester Vauxhall genauso viele Neuwagen verkaufen würden wie im vergangenen Jahr, sagte er. Ein Einbruch um bis zu fünf Prozent sei aber nicht auszuschließen.

Die GM-Töchter hätten 2009 rund 1,2 Millionen Neuwagen verkauft und damit erneut rote Zahlen geschrieben. Im Jahr zuvor seien es noch 1,4 Millionen Wagen gewesen, sagte Reilly.

Reilly will nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag das neue Management-Team vorstellen und bis zum Ende des Monats einen Restrukturierungsplan für den Rüsselsheimer Traditionskonzerns vorlegen. Dabei sei noch nicht entschieden, ob die Opel-Mitarbeiter - wie von Betriebsratschef Klaus Franz angestrebt - einen Anteil an dem Unternehmen übernehmen werden, sagte Reilly. Die Mitarbeiter fordern als Gegenleistung für ihren Sanierungsbeitrag, an der neuen Gesellschaft beteiligt zu werden.

Ziel der Sanierung werde es sein, rund ein Fünftel der Kapazitäten zu streichen, um die Produktion besser auszulasten und damit wieder profitabel zu machen, sagte Reilly. Dazu sollen nach bisherigen Angaben rund 8300 Stellen wegfallen. Europaweit beschäftigt GM rund 48 000 Mitarbeiter, davon etwa die Hälfte an den vier deutschen Standorten.

Mit Blick auf den europäischen Automarkt sagte der Manager weiter, dass es mindestens drei Jahre dauern werde, bis die Nachfrage wieder den Stand mit 17 Millionen verkauften Fahrzeuge im Jahr 2008 zu erreichen.

(ddp)


 


 

Reilly
Mitarbeiter
Millionen
Manager
Opel
Detroit
Automarkt
Manager
Fahrzeuge
Sanierung
Stellen
Jobs
Standorte
GM
General Motors

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Reilly" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: