Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Coca-Cola

Partnerschaft mit Eintracht Frankfurt verlängert

Coca-Cola bleibt der Eintracht Frankfurt auch für die kommenden drei Jahre als Partner treu. Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke (CCE) AG und der Fußball-Ligist haben hierzu aktuell einen neuen Sponsorenvertrag bis 2013 unterzeichnet.

Als Premium-Partner wird Coca-Cola weiterhin zu den wichtigsten Förderern des Vereins zählen. Bestandteile des neuen Sponsoringvertrags sind die Lieferung vielfältiger alkoholfreier Getränke aus dem Hause Coca-Cola sowie werbliche Auftritte in der Commerzbank-Arena. Hinzu kommen attraktive und abwechslungsreiche Aktionen für die Fans des Bundesligisten.

"Die Eintracht übt eine enorme Anziehungskraft in der Region aus, was mehr als 26.000 verkaufte Dauerkarten eindeutig belegen", erklärt Thomas Kohlmorgen, Coca-Cola Geschäftsleiter Südwest. "Aus diesem Grund sind wir froh, unsere langjährige Partnerschaft mit der Frankfurter Eintracht auch in den kommenden Jahren fortsetzen zu können."

Coca-Cola und Fußball, das ist eine starke Partnerschaft mit langer Tradition. Bereits im Jahr 1930 lieferte die The Coca-Cola Company Getränke für die erste Fußballweltmeisterschaft in Uruguay. Und auch 2010 erfrischte Coca-Cola die Fans in Südafrika.

Die Partnerschaft mit der FIFA und die Kooperation mit dem Deutschen Fußballbund sind bis 2022 vereinbart. Neben dem Engagement im Spitzensport fördert Coca-Cola auch den Jugend- und Nachwuchsbereich. Die CCE AG ist Partner des Sports, der Sportler und vor allem der Fans.

Über die CCE AG
Die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG ist mit einem jährlichen Absatzvolumen von 3.4 Milliarden Litern (2009) das größte deutsche Getränkeunternehmen. Sie ist als alleiniger Konzessionär der The Coca-Cola Company (Atlanta) für die Abfüllung sowie den Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Sie beliefert rund 95.000 Handels- und 550.000 Gastronomiekunden über ein weit verzweigtes Verkaufs- und Vertriebsnetz. An 70 Standorten werden rund 11.500 Mitarbeiter beschäftigt. Die Abfüllung der über 70 in Deutschland verfügbaren Coca-Cola Produkte erfolgt vor Ort in 25 Produktionsbetrieben.

Über die CCE AG - Verkaufsgebiet Südwest Das Verkaufsgebiet Südwest besteht aus den Regionen Rhein-Main mit den Standorten Liederbach und Mainz, Saar-Pfalz mit Niederlassungen in Kaiserslautern, Kenn und Saarbrücken sowie Rhein-Neckar, der die Standorte Kirn und Mannheim angehören. Geschäftsleiter des Verkaufsgebiets Südwest mit derzeit rund 1.300 Mitarbeitern ist Thomas Kohlmorgen.

(Daniela Cronauer)


 


 

Coca-Cola Partnerschaft
Fans
Eintracht Frankfurt
Standorte Kirn
Partner
CCE AGDie Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG
Coca-Cola Company Atlanta
Sponsorenvertrag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Coca-Cola" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: