Weitere Artikel
Gesundheit

Hessische Patienten warten lange auf einen Arzttermin

0
0

(bo/dapd). Patienten in Hessen müssen lange auf einen Arzttermin warten. Einer Umfrage zufolge mussten sich gesetzlich Krankenversicherte in den vergangenen zwölf Monaten durchschnittlich 19 Tage gedulden, teilte der Landesverband der Betriebskrankenkassen (BKK) am Montag in Frankfurt mit.

Privatversicherte mussten immerhin noch zwölf Tage auf einen Termin warten und damit vier Tage länger als 2008.

Beim Hausarzt mussten die Patienten lediglich acht Tage warten. Bei einer fachärztlichen Behandlung wurden die gesetzlich Versicherten hingegen durchschnittlich um 24 Tage vertröstet. Besonders lange warten mussten die Patienten auf Termine beim Augenarzt (37 Tage), Zahnarzt (28 Tage) und dem Frauenarzt (27 Tage).

15 Prozent aller gesetzlich Versicherten erhielten hingegen gar keinen Terminvorschlag (2008: 13 Prozent). Von den Privatpatienten wurden nur neun Prozent abgewiesen oder mit einem inakzeptablen Terminvorschlag konfrontiert.

(dapd )



Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

0
0

 

Fotokennzeichnung:
Bild Nr. 1 © Rainer Sturm / pixelio.de


 

Patienten
Krankenversicherte
Wartezeit
Termin
Terminvorschlag
Augenarzt
Versicherten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Patienten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden