Weitere Artikel
Geschäftsjahr

Pfeiffer Vacuum hebt Prognose für 2010 an

(bo/dapd-hes). Der Vakuumtechnikspezialist Pfeiffer Vacuum hat nach einem starken dritten Quartal die Prognose für 2010 angehoben. Das Unternehmen rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatz von 210 Millionen Euro und einer Rendite vor Zinsen und Steuern von mindestens 23 Prozent.

Bislang peilte der TecDAX-Konzern den Rekordumsatz aus dem Jahr 2008 von gut 198 Millionen Euro an. Wegen der Wirtschaftskrise waren die Einnahmen 2009 um gut 8 Prozent auf 182 Millionen Euro geschrumpft. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sank um mehr als ein Viertel auf 37,8 Millionen Euro. Auch die Auftragseingänge waren in dieser Größenordnung zurückgegangen.

Im dritten Quartal entwickelte sich das Geschäft des im hessischen Aßlar ansässigen Unternehmens besser als erwartet. Der Umsatz legte um mehr als die Hälfte auf 59,07 Millionen Euro zu. Unter dem Strich verdiente Pfeiffer Vacuum 11,26 Millionen Euro, nach 4,19 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Analysten hatten Einnahmen in Höhe von 52 Millionen Euro und ein Nettoergebnis von 8,7 Millionen Euro erwartet.

(dapd )


 


 

Umsatz
Steuern
Quartal
Zinsen
Prognose
Einnahmen
Pfeiffer Vacuum
Geschäft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: