Weitere Artikel
Rhenus und RWZ

Piesold begrüßt Logistik-Kooperation

„Wir freuen uns sehr über diese Standortentscheidung“. So hat Hanaus Wirtschaftsdezernent Dr. Ralf-Rainer Piesold die Neugründung der Rhenus RWZ Schüttgut Logistik GmbH (RSL) mit Geschäftssitz Hanau im Gespräch mit RSL-Geschäftsführer Prof. Dr. Dirk Engelhardt kommentiert.

Sie trage dazu bei, den Logistik-Standort Hanau zu stärken, sagte er bei einem Besuch gemeinsam mit der städtischen Wirtschaftsförderin Erika Schulte. Dies gelte auch für die Logistik-Bachelor- und –Master-Studiengänge, welche die Steinbeis Universität von Ende 2009 an in ihrer Hanauer Außenstelle im Bereich der tertiären Bildung anbieten wolle. Piesold betonte, dass die Zusammenarbeit mit der Rhenus AG und der Raiffeisen Warenzentrale (RWZ) Rhein Main eG, beide Nachbarn im Hanauer Mainhafen, seitens der Stadt gut funktioniere. Umgekehrt bescheinigte Prof. Engelhardt, der bei der RWZ den Geschäftsbereich Logistik/Fuhrpark leitet, dem Standort Hanau „hervorragende infrastrukturelle Voraussetzungen im Osten der Rhein-Main-Gebiets, auch im Hinblick auf Erweiterungsmöglichkeiten“. Er würdigte das Engagement des Wirtschaftsdezernenten und der Wirtschaftsförderung der Stadt Hanau, deren Unterstützung sei für den Ausbau des Logistik-Standortes Hanau „entscheidend“. Die neu gegründete RSL konzentriert sich vor allem auf deutschland- und europaweite Massengut-Transporte auf der Straße. Die Standort-Vielfalt der beiden Gründungsunternehmen ermöglicht aber auch den kurzfristigen Einsatz anderer Verkehrsmittel wie Binnenschiffe und Bahn sowie Umschlag- und Lager-Dienstleistungen. Die RSL tritt am Markt als neutrale Logistik-Dienstleisterin auf. Sie setzt einen modernen, gut gesteuerten eigenen Fuhrpark sowie Subunternehmer ein, um Partnern und Kunden einen reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäfts garantieren zu können.

Über Rhenus

Die Rhenus-Gruppe zählt mit einem Umsatz von 3,3 Milliarden Euro zu den führenden europäischen Logistik-Dienstleistern. Mit 15.000 Beschäftigten ist Rhenus an 230 Standorten präsent in den Geschäftsbereichen Contract Logistics, Freight Logistics, Port Logistics sowie Public Transport.

Über die RWZ

Die RWZ ist die drittgrößte der in Deutschland im Agrarhandel tätigen Hauptgenossenschaften. Sie arbeitet mit etwa 2.500 Mitarbeitern an mehr als 230 Standorten innerhalb ihres Geschäftsgebietes, welches sich über weite Teile von NRW, Hessen, Thüringen und Sachsen sowie über ganz Rheinland-Pfalz und das Saarland erstreckt, für rund 170 Mitgliedsgenossenschaften sowie für etwa 70.000 Landwirte, Winzer und Gartenbauer, zudem für Privatkunden als Baustoff- und Brennstoffhändler, als Betreiber von Haus- und Gartenmärkten. 

 Quelle: Rhenus

(Redaktion)


 


 

Rhenus
Logistik-Standort Hanau
Logistik-Dienstleisterin
RSL
Hauptgenossenschaften
Standorten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rhenus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: