Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Bizz-Wissen
Weitere Artikel
Preisträger

„Wächterpreis der Tagespresse“ 2012

Die in Bad Vilbel ansässige Stiftung „Freiheit der Presse“ gibt die Träger des diesjährigen Wächterpreises der Tagespresse bekannt. Der erste Preis (12.000 Euro) des Wächterpreises 2012 geht an Martin Buchenau, Jürgen Flauger und Sönke Iwersen, Mitarbeiter des „Handelsblatt“ in Düsseldorf.

Die Autoren haben mit verschiedenen journalistischen Stilmitteln sauber, stringent und nachvollziehbar die mehr als zweifelhaften Umstände des Ankaufs von 45 % des Energieversorgers EnBW durch das Land Baden-Württemberg unter seinem damaligen Ministerpräsidenten Stefan Mappus dargelegt und analysiert.

Den zweiten Preis (8.000 Euro) erhält Ursula Samary, Chefreporterin der „Rhein-Zeitung“, Koblenz, für ihre Recherchen im Fall der von der rheinland-pfälzischen Landesregierung geplanten Auflösung des Oberlandesgerichts Koblenz. Im Verlauf ihrer Berichterstattung machte sie die parteipolitischen und damit sachfremden Motive der Landesregierung und ihres Ministerpräsidenten sichtbar.

Mit dem dritten Preis (6.000 Euro) wird die Arbeit von Barbara Schönherr ausgezeichnet, freie Mitarbeiterin des „Tagesspiegel“ in Berlin. Mit ihrer gründlichen und sachkundigen Recherche hat sie an einem Berliner Beispiel den ausufernden Missbrauch von Fördermitteln in der Familienhilfe aufgezeigt.

Der Wächterpreis für Volontäre (4.000 Euro) geht 2012 an Ines Fuchs, „Badische Zeitung“, Freiburg, für ihre Reportage über die Ausnutzung der Gutgläubigkeit alter Menschen, die von skrupellosen Verlagen unter Vorspiegelung nicht vorhandener Gewinnchancen zu Ankäufen verleitet werden.

Die Preisträger wurden von einer unabhängigen Jury unter dem Vorsitz von Dr. Hermann Rudolph, dem Herausgeber des Berliner Tagesspiegels ausgewählt. Die Stiftung vergibt den Wächterpreis der Tagespresse nunmehr zum 43. Mal. Weitere Informationen, insbesondere eine Dokumentation der Arbeiten dieses Jahres und der zehn vorangegangenen Jahre sowie zugehörige Rechercheprotokolle finden sich unter www.waechterpreis.de.

Am Mittwoch, dem 16. Mai 2012, 17 Uhr, werden die Preisträger im Rahmen einer Feierstunde im Kaisersaal des Frankfurter Römer geehrt, in der ihnen auch die Preise überreicht werden.

Als Gastredner wird der langjährige Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher erwartet.

(RADIO / TELE FFH GmbH & Co. Betriebs-KG)


 


 

Wächterpreis
Preis
Tagespresse
Landesregierung
Recherche
Ministerpräsidenten
Preisträger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wächterpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: