Weitere Artikel
IHK-Seminar „Forderungsmanagement“

Professioneller Umgang mit Schuldnern

Zahlungsausfälle bringen viele kleine und mittelständische Betriebe in Bedrängnis. Die Laufzeiten, Erfolgsquoten und Kosten im gerichtlichen Verfahren sind für Gläubiger oft unbefriedigend. Was aber kann man konkret tun? An wem kann man sich orientieren?

Die Teilnehmer/innen dieses praxisorientierten IHK-Tagesseminares am 20.11.2008 in Friedberg erfahren, wie sie mit „Problemforderungen“ professionell umgehen können. Es geht hierbei insbesondere um Inkassostrategien, die Abwehr von Schuldnertricks und Vorbeugungsmaßnahmen. Angesprochen sind daher nicht nur Geschäftsführer und Mitarbeiter/innen aus der Buchhaltung, sondern auch Mitarbeiter des Vertriebs. Freie Plätze stehen noch zur Verfügung.

Nähere Auskünfte und Anmeldeunterlagen erhalten alle Interessierten bei der IHK Gießen-Friedberg, Ansprechpartner ist Raid Nashef (Tel.: 06031 609-3125 oder E-mail: [email protected]).

Über die IHK Gießen-Friedberg:
Rund 40.000 Unternehmen haben ihren Sitz im Bezirk der IHK Gießen-Friedberg. Von diesen arbeiten rund 1.800 Unternehmerinnen und Unternehmer ehrenamtlich in den IHK-Gremien mit.

Quelle: IHK Gießen-Friedberg

(Redaktion)


 


 

IHK Gießen
IHK Friedberg
IHK Gießen-Friedberg
Forderungsmanagement

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK Gießen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: