Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Prozess

Kachelmann-Prozess wird am 19. Dezember fortgesetzt

Der Prozess um die Schadenersatzklage des ehemaligen Wetter-Moderators Jörg Kachelmann wird am 19. Dezember fortgesetzt. Auch zu diesem zweiten Prozesstermin habe die Kammer das persönliche Erscheinen Kachelmanns und seiner ehemaligen Geliebten Claudia D. angeordnet, teilte das Landgericht Frankfurt am Freitag mit.

Kachelmann will 13.352,69 Euro Schadenersatz von seiner ehemaligen Geliebten Claudia D. erstreiten. Damit fordert der Schweizer Kosten zurück, die ihm nach eigenen Angaben während des Vergewaltigungsprozesses in Mannheim durch die Beauftragung von Gutachtern entstanden sind. Kachelmann wirft seiner ehemaligen Geliebten vor, ihn vorsätzlich falsch der Vergewaltigung beschuldigt zu haben.

Unmittelbar nach Prozessauftakt Ende Oktober in Frankfurt hatten beide Parteien um eine Verhandlungsunterbrechung gebeten, um sich womöglich doch noch gütlich zu einigen. Bislang sei der Kammer von einer gütlichen Einigung aber nichts bekannt, sagte ein Gerichtssprecher am Freitag auf dapd-Anfrage.

(dapd)


 


 

Jörg Kachelmann
Kachelmann
Freitag
Geliebten Claudia D
Vergewaltigung
Dezember
Kammer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jörg Kachelmann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: