Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Supertalent Michael Hirte

Publikum feiert Hirte bei seinem ersten Konzert

(bo/ddp-hes). Mit «Ave Maria» als umjubelte Zugabe ist am Sonntagabend vor ausverkauftem Haus das erste Konzert des Mundharmonikaspielers und Supertalents Michael Hirte zu Ende gegangen. 1600 alte und junge Zuschauer kamen ins Rhein-Main-Theater ins hessische Niedernhausen, um den Auftritt des 44-jährigen Potsdamers mitzuerleben, der im November die RTL-Show gewann. Von einem Orchester begleitet, spielte Hirte weltbekannte Stücke wie «Mull of Kintyre», «Amazing Grace» oder «Time to Say Goodbye».

Bei einigen Liedern stand zusammen mit Hirte auch der letztjährige Supertalent-Sieger Ricardo Marinello auf der Bühne. Der Nachwuchstenor unterstützte Hirte mit seinem Gesang zum Beispiel bei «Leise rieselt der Schnee» und «Ave Maria». Das Publikum feierte den Mundharmonikaspieler, der bis vor Kurzem noch «Hartz IV» bezog, bei seinem Auftritt immer wieder mit stehendem Applaus. Hirte startet im Februar eine Deutschland-Tournee.

(Redaktion)


 


 

Supertalent
Michael Hirte
Konzert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Supertalent" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: