Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Bilanz

Intendanz Reese am Schauspiel Frankfurt beginnt mit Rekordjahr

(bo/ddp-hes). Das Schauspiel Frankfurt verzeichnet am Ende des ersten Jahres der Intendanz von Oliver Reese ein Rekordergebnis.

Trotz einer wegen Umbauarbeiten am Theater verkürzten Spielzeit seien insgesamt 149 000 Zuschauer in die 603 Vorstellungen gekommen. Das sei die höchste Besucherzahl in den vergangenen 20 Jahren, teilte das Schauspiel am Donnerstag mit.

Der Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr entspreche 33 000 Zuschauern oder 28 Prozent. Die Bruttoeinnahmen aus dem Kartenverkauf seien um rund 51 Prozent auf insgesamt 1,95 Millionen Euro gestiegen. Auch dies sei ein Höchstwert in den zurückliegenden 20 Jahren. Die Auslastung bei den Vorstellungen habe bei 79 Prozent gelegen, 236 Aufführungen seien
bislang ausverkauft gewesen. Die Spielzeit endet Anfang Juli.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Spielzeit
Vorstellungen
Zuschauer
Rekordjahr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spielzeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: