Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Längere Arbeitszeiten

VW-Mitarbeiter protestieren gegen Rente mit 67

(bo/dapd-hes). Rund 4.000 Beschäftigte des VW-Werks in Baunatal sind nach Gewerkschaftsangaben einem Aufruf der IG Metall gefolgt und haben gegen die Politik der Bundesregierung protestiert.

Sie forderten eine Begrenzung der Leiharbeit und wandten sich gegen die Rente mit 67, wie die IG Metall Nordhessen am Donnerstag mitteilte. Die Mitarbeiter legten den Angaben zufolge eine Stunde lang die Arbeit nieder.

Bei der Protestveranstaltung kritisierte IG-Metall-Vorstandsmitglied Helga Schwitzer die Rente mit 67 als "gigantisches Rentenkürzungsprogramm" und forderte einen neuen Generationenvertrag. Gebraucht werde ein Rentensystem, in das alle einzahlten, auch Selbstständige und Politiker, sagte die Gewerkschafterin. Schwitzer warf der Bundesregierung "Klientelpolitik" vor, die der Demokratie schade. Der Staat müsse sich für das Allgemeinwohl einsetzen und nicht für Interessengruppen aus der Wirtschaft.

(dapd )


 


 

Gewerkschafterin
VW
Leiharbeit
IG Metall
Werk
Staat
Regierung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rente" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: