Weitere Artikel
Geist der Weihnacht

Rote Bäckchen, leuchtender Glanz in den Kinderaugen.....

Drei Charity-Aktionen startet das Frankfurt Marriott Hotel am Freitag, den 28. November 2008, ab 12 Uhr mittags. Die erste Aktion:10 Kinder (im Alter von 3-6 Jahren) und zwei Erzieherinnen der städtischen Kindertageseinrichtung KT 94 „Kinderburg“ bauen & verzieren mit dem Küchenchef Thomas F. Fahr ein Hexenhaus aus Lebkuchen im Frankfurt Marriott Hotel und erleben einen Nachmittag im Weihnachtsfieber!

Bevor die Kleinen Hand anlegen, gibt es ein Mittagessen in der französischen BRASSERIE ici. Etwas was Kinder lieben, Fischstäbchen mit Pommes Frites!
Als finanzielle Unterstützung für die Kindertagesstätte, können Gäste im Frankfurt Marriott Hotel ab dem 28. November 2008 bis nach dem Weihnachtsfest Dresdner Christ-stollen für einen Betrag von € 26,00 in der französischen BRASSERIE ici und im ESPRESSIVO – Café & Bar kaufen. Davon werden € 5 pro Stollen für die Kinderburg gespendet. Mit dem Spendenerlös dieser „Spirit to Serve-Aktion“ möchte die Leitung der Kinderburg ein gebrauchtes Klavier kaufen.
Die Zweite Aktion: Auch in diesem Jahr können verpackte und länger haltbare Lebens-mittel im Zeitraum vom 28.11.2008 bis zum 5.12.2008 am Stand der Frankfurter Tafel abgegeben werden. Der Stand, in der Halle des Hotels, mit einem Mitarbeiter der Tafel täglich von 12 Uhr bis 18.30 Uhr besetzt, nimmt zum Beispiel Dosen Ravioli, Spaghetti etc. entgegen. Diese gespendeten Lebensmittel kommen Notunterkünften, Tagesaufent-halten, Kinder – und Jugendtagesstätten, Beratungsstellen für Drogenabhängige, Aids-kranke und Frauenhäusern zu Gute.

Die dritte Aktion:
Seit Januar 2007 wurden über 40 Patenschaften von den Hotels der Marken Marriott, Renaissance und Courtyard in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernommen. Auch das Frankfurt Marriott Hotel, dem Business Council Zentraldeutschland angehörend, übernahm eine SOS-Patenschaft für die SOS-Jugendhilfe Hünstetten Taunusstein. Hier werden 15 Kinder und Jugendliche betreut.
Die Kinder dürfen sich zum Weihnachtsfest einen Wunsch in Höhe von € 20,00 (pro Kind) erfüllen lassen. Die Wünsche werden in Form eines Gutscheins, der von den Heran-wachsenden persönlich gebastelt wird, an die Zweige eines stattlichen Weihnachtsbaums in der Hotelhalle befestigt. Dieser Gutschein kann von einem Hotelgast gekauft bzw. ein-gelöst werden. Die Aktion dauert bis zum 19. Dezember 2008 an.
Der „Spirit to Serve our Communities“ ist fester Bestandteil der Marriott-Firmenphilosophie und wird von allen Mitarbeitern in den Hotels, den Regionalbüros und in der Firmenzentrale in Washington D.C. intensiv und ernsthaft gelebt. Dabei engagiert sich Marriott International weltweit mit dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung sozialer Missstände zu leisten. Und dies in möglichst vielen Städten und Gemeinden, in denen Marriott mit Hotels – unabhängig welcher Marke – vertreten ist.

(Redaktion)


 


 

Marriott
Lebkuchenhaus
Jugendhilfe
Weihnachtsbaum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marriott" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: