Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Bizz-Wissen
Weitere Artikel
Studie belegt

Rückenschmerzen zweithäufigste Diagnose bei Arbeitsunfähigkeit

(bo). Bürokräfte, Warenkaufleute und Arbeitslose: Diese Gruppen leiden am meisten unter Rückenschmerzen. Dabei ist der Anteil bei arbeitslosen Männern 8,5 Mal so hoch wie bei Managern, bei Bürokräften ist er sogar um das 22-fache höher.

Das ergab eine Analyse der Kaufmännischen Krankenkasse. 24 Prozent aller Krankentage sind auf Rückenleiden zurückzuführen, nach Atemwegsinfektionen stehen Rückenschmerzen damit auf Platz zwei der häufigsten Diagnosen zur Arbeitsunfähigkeit . Je nach Region fallen die Zahlen unterschiedlich aus: In Sachsen-Anhalt und in Brandenburg sind Rückenschmerzen im Bundesvergleich am meisten verbreitet. In diesen Bundesländern sind fast doppelt so viele Menschen betroffen wie in Baden-Württemberg, Hessen und Hamburg. Im direkten Ländervergleich leiden in Hessen die wenigsten und in Sachsen-Anhalt die meisten Menschen unter Rückenproblemen. Erkrankungen. Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, für den wird der Alltag zur Tortur. Selbst einfache Dinge wie Bücken, Anziehen, Waschen oder auch nur Stehen sind schmerzhaft.


Oft helfen Entspannungsübungen wie progressives Muskeltraining, Autogenes Training, Yoga und die generelle Vermeidung von Anspannung und Stress. Hilfreich ist auch das Auftragen einer Muskel- und Gelenksalbe. Mobilat® Intens z. B. enthält den Wirkstoff Flufenaminsäure, die in der Lage ist, Schmerzen zu lindern und Entzündungen gleich auf zweifache Weise zu bekämpfen: Sie hemmt zwei Enzyme, die an der Entzündungsreaktion maßgeblich beteiligt sind. Herkömmliche Muskel- und Gelenksalben unterdrücken nur die Bildung eines dieser Enzyme. Zudem dringt die Flufenaminsäure tief in das Gewebe ein und gelangt direkt zum Schmerzpunkt. Dort stillt sie den Schmerz gezielt und effektiv.

(rheinmain)


 


 

Rückenschmerzen
Stada
Mobilat

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rückenschmerzen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: