Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Airline bleibt

Ryanair zieht sich nicht vom Flughafen Hahn zurück

(bo/ddp-hes). Der Billigflieger Ryanair zieht sich nicht vom Flughafen Hahn zurück. Die irische Fluggesellschaft werde entgegen bisherigen Androhungen weder ihre Flotte auf dem Flughafen im Hunsrück reduzieren noch sich komplett zurückziehen, sagte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) am Montag in Mainz. Die vom Flughafenbetreiber geplante Passagiergebühr, der sogenannte Hahn-Taler, werde nicht eingeführt.

Ryanair hatte im Dezember als Reaktion auf die angekündigte Gebühr
gedroht, «eine Vielzahl» der 50 Flugverbindungen am Hahn zu streichen. Für Dienstag hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge eine «signifikante Ankündigung für Frankfurt Hahn» geplant.

Laut Medienberichten wollte die Airline sechs der elf Maschinen am
Flughafen Hahn abziehen.

(Redaktion)


 


 

Ryanair
Flughafen Hahn
Abzug
Spekulationen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ryanair" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: