Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Film- und Theaterschauspieler

Schauspieler Hans Richter im Alter von 89 Jahren gestorben

(bo/ddp-hes). Der Film- und Theaterschauspieler Hans Richter ist am Sonntag im hessischen Heppenheim im Alter von 89 Jahren gestorben. Der spätere Gründer der Heppenheimer Festspiele stand mit zwölf Jahren zum ersten Mal in Erich Kästners Film «Emil und die Detektive» vor der Kamera. Der am 12. Januar 1919 in Berlin geborene Richter sei dadurch zum ersten Kinderstar des deutschen Tonfilms avanciert, teilte die Leitung der Festspiele am Sonntag mit. In den Folgejahren sei er ein gesuchter Interpret für meist fröhliche, jedoch dramaturgisch wichtige Nebenrollen gewesen.

Insgesamt habe Richter in mehr als 80 Filmen mitgewirkt, darunter
an der Seite von Heinz Rühmann im Klassiker «Die Feuerzangenbowle».
Von 1958 bis 1960 war er Mitglied des Hamburger Schauspielhauses und
trat in zahlreichen Stücken unter der Regie von Gustaf Gründgens auf.
1960 wechselte er an die Städtischen Bühnen nach Frankfurt am Main.
1974 gründete er in Südhessen die Heppenheimer Festspiele, die seit
1992 von seinem Sohn Thomas geführt werden. Richter war seit 1945 mit
der Verlegerin und Autorin Ingeborg Bieber verheiratet.

(rheinmain)


 


 

Hans Richter
Film- und Theaterschauspieler
Tod
Emil und die Detektive
gestorben

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hans Richter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: