Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Hessische Streuobstwiesen

Schlechte Apfelernte erwartet

(ddp-hes/bo) Die Obstbauern erwarten in diesem Jahr eine schlechte Apfelernte auf hessischen Streuobstwiesen. «Teilweise wird der Ertrag wohl nur 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr betragen», sagte der Vorsitzende des Landesverbandes für Erwerbsobstbau, Berthold Heil, in Kriftel bei Hofheim im ddp-Interview. Allerdings habe es im vergangenen Jahr auch eine Rekordernte gegeben. Die Ernte bei den Streuobstwiesen beginne Ende September und laufe bis Mitte Oktober. Insgesamt werde wohl nur halb so viel geerntet werden wie 2008.

Die starken Schwankungen des Ernteertrags bei Streuobstwiesen seien jedoch ein ganz normales «Wechselspiel der Pflanzen», sagte Heil. Wenn ein Baum in einem Jahr sehr stark trage, habe er im nächsten Jahr weniger Blüten und daher auch nicht so viele Äpfel. Dieser Zyklus sei wichtig für die Erholung der Pflanzen: «Bedingt dadurch, dass die Bäume im letzten Jahr so viel getragen haben, wirkt sich diese Alternanz dieses Mal sehr gravierend aus.»

Bei den hauptberuflichen Obstbauern seien dagegen keine Ernteeinbrüche zu erwarten. «Vermutlich liegen die Erträge bei 100 bis 120 Prozent», sagte der Vorsitzende. Durch den vielen Regen sei das Obst in diesem Jahr sehr schwer geworden. Die Bäume müssten vor Schädlingen geschützt und jedes Jahr geschnitten werden. Eine Entlastung sei es auch, wenn ein Teil der Äpfel früh geerntet werde.

Heil prognostizierte, der Apfelpreis werde in diesem Jahr sehr gering ausfallen. Für viele hessische Betriebe sei das eine schwierige Situation. Der Grund für den Preisrückgang sei der Ernteüberschuss aus dem Vorjahr: «In vielen Lagern schlummern noch Altbestände aus Belgien, Holland und Italien.»

(Redaktion)


 


 

Bäume
Heil
Streuobstwiese
Obstbauern
Apfelpreis
Jahr
Betriebe
Unternehmen
Lagern
Ernteüberschuss

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bäume" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: