Weitere Artikel
  • 02.07.2015, 09:53 Uhr
  • |
  • Rhein-Main
Schönheit

IPL-Geräte – der nächste große Wurf der Schönheitsindustrie

Wie funktioniert die IPL-Technologi? Die Abkürzung IPL steht für Intense Pulsed Light. Das bedeutet, dass starkes Impulslicht auf die Pigmente und Follikel in den Haaren einwirkt. Dadurch wird das Haarwachstum in der Haarwurzel gelähmt. Die behandelten Stellen bleiben dauerhaft glatt. Eine Behandlung hält etwa für 1 bis 2 Monate. Danach muss das Ganze dann nur noch gelegentlich wiederholt werden.

Die Vorteile der IPL-Technologie

Die IPL-Technolgie ist deshalb so erfolgreich, weil sie anders als konventionelle Formen der Haarentfernung keine Schmerzen verursacht. Wenn man die Behandlung in einem Salon durchführen lässt, muss man mit relativ hohen Kosten rechnen. Geräte für den Hausgebrauch sind in der Regel günstiger. Hier bezahlt man für die Geräte 250 bis 500 Euro. Danach hat man sie dann immer zur Verfügung und kann die Behandlung ganz einfach wiederholen. Die Behandlung mit dem IPL-Gerät ist genau die gleiche wie im Schönheitssalon.

Die Grenzen der IPL-Methode

Die Impulslicht-Methode eignet sich allerdings nicht für dunkle Hauttöne. Auch bei sehr blonden, roten, grauen oder weißen Haaren funktioniert sie nicht. Auch darf man nicht darauf hoffen, dass die Behandlung unmittelbar wirkt. Es dauert schon ein paar Wochen, bis die unterschiedlichen Wachstumszyklen aller Haare gehemmt sind. Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Dinge, die beim Kauf eines IPL-Geräts beachten werden müssen. Zunächst einmal ist hier die Akkulaufzeit zu nennen. Bei guten Geräten sind mit einer Ladung rund 350 Lichtimpulse möglich. Die Ladezeit beträgt in der Regel 60 Minuten. Damit sind die praktischen Helfer schnell wieder einsatzbereit. Viele Geräte mit kurzer Ladezeit findet man z. B. unter http://www.ipl-geraete-test.net/.

Weitere Dinge, auf die man bei der Auswahl eines IPL-Geräts achten sollte

  • UV-Filter zum zuverlässigen Schutz der Haut
  • verschiedene Lichtintensitätsstufen für empfindliche Haut
  • Präzisionsaufsätze für Gesichtsbereiche und Bikinizone
  • große Aufsätze für den Körper
  • Zusatzfeatures wie eine Slide- und Flash-Funktion

Tipp: Ein weiterer wichtiger Faktor ist natürlich die Lebensdauer. Die wird bei den meisten Geräten mit der Impulsanzahl angegeben. Mit guten Geräten sind mindestens 100.000 Blitze möglich.

Lesen Sie auch: Interview mit Bootcamp-Trainerin Leslie Oppatja: „Die Ausrede Zeit zieht bei mir nicht!“

Worin besteht der Unterschied zwischen IPL- und Lasertechnologie?

In der Schönheitsindustrie gibt es noch einen weiteren Verkaufsschlager, der ähnlich funktioniert. Hierbei handelt es sich um den Laser. Beide Technologien basieren auf einem ähnlichen Wirkprinzip. Der Unterschied liegt allerdings in den verschiedenen Spektralanteilen des Lichts. Das führt dazu, dass das Wachstum der Haarwurzeln bei der Lasertechnologie nicht nur gehemmt wird. Hier werden die Haarwurzeln komplett zerstört. Bis sie sich wieder regeneriert haben, vergehen einige Monate. Die Temperatur liegt bei rund 70°C.

Gegenüber der Lasertechnologie bietet IPL aber einen großen Vorteil. Da hier keine Hitze entsteht, ist die Behandlung absolut schmerzfrei und sehr viel angenehmer. Hierfür muss die Behandlung aber auch ein wenig häufiger wiederholt werden.

Video-News:

(Redaktion)


 


 

Geräte
Behandlung
Haare
IPLund Lasertechnologie
Haut
Regel
Schönheitsindustrie
IPL-Geräts
Vorteile

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geräte" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: