Weitere Artikel
  • 22.02.2008, 10:57 Uhr
  • |
  • Frankfurt/Gravenbruch
  • |
  • 1 Kommentar
Restaurants & Co

Schokolade zum Hauptgang - Neue Kochkurse im Kempinski Hotel Gravenbruch

Die ersten Menschen haben vor rund 500.000 Jahren am Herd gestanden; Beweise erster Kochkünste finden sich in Peking und bei Nizza. Dass man selbst nicht mehr „wie der erste Mensch“ kocht, können sich Kochfans bei einer neuen Reihe von Kochkursen im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt selbst beweisen. Ab März öffnet Küchenchef Michel Rinkert jeden Monat einmal seine Küche auch für Außenstehende, gibt Anregungen für neue Gerichte und vermittelt wichtige Hintergründe in Sachen Kochen.

Bis Ende dieses Jahres heißt es im Fünf-Sterne-City-Resort vor den Toren Frankfurts für alle Interessierten einmal im Monat „Ab an den Herd!“ Dabei geht es um klassische Rezepte wie zum Beispiel für Spargel, Fisch oder Gans, aber auch um ausgefallene Themen: Gleich zu Beginn der Reihe erfahren die Teilnehmer des Kochkurses am 1. März 2008 alles über „Kochen mit Schokolade“, im Juni lernen sie, „die passenden Früchte für jeden Gang“ auszuwählen. Im Oktober geht es zumindest kulinarisch nach Nordamerika, wenn das Thema des Kochkurses „Louisiane zum Naschen – Cajun Food“ lautet.

Küchenchef Michel Rinkerts Laufbahn hat ihn durch zahlreiche Sterne-Restaurants geführt. In Frankfurt bietet er bei der Genussakademie Frankfurt Gourmet-Kochkurse an. Jetzt hat er für das Kempinski Hotel Gravenbruch eine ganze Kochkurs-Reihe zusammengestellt. Dabei bereiten die Teilnehmer unter Rinkerts Anleitung ein Vier-Gänge-Menü zu, das sie natürlich im Anschluss auch zusammen genießen. Die Kochkurse beginnen jeweils um 9.30 Uhr und enden gegen 14.30 Uhr. Inklusive Aperitif, Menü, korrespondierender Weine, Wasser und Kaffee/Tee kostet ein Kochkurs 113,00 Euro pro Person. Bekannte, Verwandte oder Freunde, die zum Essen dazu stoßen möchten, zahlen für das Menü 72,00 Euro pro Person inklusive Weine, Wasser und Kaffee/Tee. Reservierungen sind möglich unter der Telefonnummer 069 38988-605. Die Kurse können sowohl privat als auch für Firmen gebucht werden.

Übersicht über die Kochkurse im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt:

1. März 2008: Kochen mit Schokolade

5. April 2008: Der Garten erwacht

3. Mai 2008: Bezaubernde Spargelzeit

7. Juni 2008: Die passenden Früchte für jeden Gang

5. Juli 2008: Viva Italia

2. August 2008: All about mushrooms

6. September 2008: Regionale Spezialitäten aus dem Elsass

4. Oktober 2008: Mit Poseidon am Herd

1. November 2008: Mal was "Gans" anderes

6. Dezember 2008: Louisiana zum Naschen - Cajun food

Weitere Information und Buchung: Telefon 069-389 88-605 oder per E-Mail unter [email protected].

Über Kempinski Hotels:

Seit genau 110 Jahren steht Kempinski Hotels für exklusive Qualität und erstklassigen Service. Knapp 60 Fünf-Sterne-Hotels zählen derzeit zum Portfolio. Als Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA) zählt die Gruppe zu einem weltweit operierenden Hotelnetzwerk bestehend aus 152 Hotels in 39 Ländern. Die sieben Hotelgesellschaften Dusit Hotels & Resorts, Kempinski Hotels, Landis Hotels & Resorts, Marco Polo Hotels, Omni Hotels, Pan Pacific Hotels & Resorts und Leela Palaces, Hotels & Resorts bilden die Allianz, die mit individuellem Charme und Charakter neue Maßstäbe in der gehobenen Hotellerie setzt.www.globalhotelalliance.com

Quelle: Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt

(rheinmain)


 


 

Kempinski Hotel Gravenbruch
Kochkurs
Frankfurt
Michel Rinkert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kempinski Hotel Gravenbruch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von KNF
23.02.08 14:10 Uhr
Lecker

Sehr lecker liest sich das an.

Gibt es nicht sogar ein reines Schokoladen Restaurant in Berlin?

 

Entdecken Sie business-on.de: