Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Aktien & Fonds
Weitere Artikel
33,7 Millionen Aktien

Schott Solar-Aktie kostet zwischen 14,50 und 19,50 Euro

(bo/ddp.djn). Das Solarunternehmen Schott Solar hat die Preisspanne für seinen anstehenden Börsengang mit 14,50 bis 19,50 Euro je Aktie festgelegt. Insgesamt werden bis zu 33,7 Millionen Aktien angeboten, wie das rheinland-pfälzische Unternehmen am Montag in Mainz mitteilte. Davon würden 28 Millionen Aktien aus der beschlossenen Kapitalerhöhung und bis zu 1,5 Millionen Aktien aus dem Eigentum der Altaktionärin Schott AG stammen. Zusätzlich sei eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 4,2 Millionen Aktien aus dem Bestand der Altaktionärin eingeräumt worden.

Die Schott Solar-Aktien können von Montag (29. September) bis
Mittwoch (1. Oktober) gezeichnet werden. Die Erstnotiz im Prime
Standard der Frankfurter Wertpapierbörse ist für Donnerstag (2.
Oktober) geplant.

Bei vollständiger Platzierung der Kapitalerhöhung würde Schott
Solar einschließlich der Mehrzuteilungsoption ein
Bruttoemissionserlös von 406 Millionen bis 657 Millionen Euro
zufließen. Der Streubesitz werde bei Platzierung des gesamten
Angebotsvolumens und bei vollständiger Ausübung der
Mehrzuteilungsoption bei rund 40,1 Prozent liegen. Das
Solarunternehmen hatte seinen für September angekündigten Börsengang
wegen der momentan hohen Kursschwankungen an den Kapitalmärkten
verschoben.

(rheinmain)


 


 

Schott Solar
Aktie
Schott

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schott Solar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: