Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanzierung
Weitere Artikel
Kredite

Schufa merkt nichts von Wirtschaftskrise

Deutschlands Verbraucher stecken offenbar nicht in der Kreditklemme. Im ersten Halbjahr 2009 seien rund 25 Prozent mehr Konsumentenkredite nachgefragt worden als im Vergleichszeitraum 2008, sagte der Vorstandsvorsitzende des Bankendienstleisters Schufa, Rainer Neumann, am Donnerstag in Frankfurt am Main. Dem stehe eine um rund 20 Prozent erhöhte Kreditvergabe der Banken gegenüber.

Die Zahl der ausgefallenen Kredite bewege sich «auf stabilem Niveau», sagte Neumann von zwei bis 2,5 Prozent. Eine von der Wirtschaftskrise verschärfte Verschuldungssituation privater Haushalte in Deutschland werde sich bei der Schufa erst im zweiten Halbjahr 2010 bemerkbar machen.

Im ersten Quartal 2009 weisen die von der Schufa am Donnerstag vorgelegten Zahlen 5,1 Millionen Anfragen privater Haushalte nach Krediten bei Banken aus. Das waren rund 1,1 Millionen mehr als im Schlussquartal 2008. Im zweiten Quartal 2009 ging die Zahl der Anfragen wieder auf 4,5 Millionen zurück, das waren aber immer noch rund 600 000 mehr als ein Jahr zuvor. Das gestiegene Interesse, sich für den privaten Konsum Geld bei Banken zu leihen, führte Neumann auf «attraktive Finanzierungsangebote» des Handels und auf die Abwrackprämie zurück. Die höhere Kreditnachfrage liege zu einem Teil auch darin begründet, dass Privatleute «kritischer» geworden seien und sich häufiger als früher mehrere Angebote bei Banken einholten, sagte Neumann.

Mit jeweils 25 bis 30 Prozent Anteil lägen bei den verliehenen Beträgen Kreditsummen von 3000 bis 10 000 Euro und von über 10 000 Euro an der Spitze. Bei den genannten gehe es in erster Linie um Autokäufe und Leasingverträge. Zwar sei die Abwrackprämie aus den Daten nicht verlässlich herauszurechnen, doch auch ohne die Prämie hätte sich die Kreditnachfrage 2009 stabil entwickelt, sagte Neumann. An eine finanzielle Not privater Haushalte sei deren gestiegenes Kreditinteresse nicht gekoppelt. Praktisch keine Veränderung zeige die Zahl der Privatinsolvenzen. «Von der Wirtschaftskrise merken wir bei der Schufa nichts», sagte Neumann.

Mögliche Auswirkungen der Wirtschaftskrise würden sich in den von der Schufa erfassten Schuldnerdaten frühestens im zweiten Halbjahr 2010 niederschlagen, analysierte Neumann. Der Weg von «Kurzarbeit über Arbeitslosigkeit bis hin zu einer möglichen Privatinsolvenz» dauere ein bis drei Jahre.

Die Schufa präsentierte am Donnerstag ausschließlich Daten zu privaten Konsumentenkredite, nicht zu Hypothekendarlehen. Als Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung ist die in Wiesbaden ansässige Schufa ein von den Banken und dem Handel privatwirtschaftlich organisierter Dienstleister.

Quelle: ddp

(Redaktion)


 


 

Schufa
Kredite
Wirtschaftskrise
Konsumentenkredit
Abwrackprämie
Schutzgemeinschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schufa" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: