Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Touristische V ermaktung Frankfurts

Kultur, Kongresse und Großveranstaltungen sind Schwerpunkte

Stadtrat Markus Frank und Thomas Feda stellen das Marketingkonzept 2011 der Stadt Frankfurt am Main vor. "Wir verfolgen mit unserer Marketing- und Vertriebsarbeit das Ziel, das positive Image der Destination Frankfurt am Main im In- und Ausland zu stärken", erklärte Stadtrat Markus Frank, Dezernent für Wirtschaft, Personal und Sport.

Gemeinsam mit Thomas Feda, Geschäftsführer der städtischen Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main (TCF), stellte der Stadtrat die strategische Grundlage für die touristische Vermarktung der Stadt Frankfurt am Main für das Jahr 2011 vor. "Die Marktentwick lung dieses Jahres bestimmt natürlich auch unsere Marketingaktionen für das kommende Jahr", sagte der Stadtrat.

Ganz klar stehe Frankfurt nächstes Jahr im Zeichen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011. Daneben zählten aber auch die anderen Feste und Großveranstaltungen zu den wichtigen Säulen für die Vermarktung der Stadt Frankfurt, zeigten Studien doch, wie wichtig diese besonders für den Tagestourismus und das positive Image sind. So werde mit dem geplanten Apfelweinfestival auf dem Rossmarkt nicht nur eine lebendige Tradition von Frankfurt und Region gewürdigt, sondern auch ein weiterer touristischen Schwerpunkt gesetzt.

In der Vermarktung von Frankfurt als eine Stadt der Kunst und Kultur läge eine weitere Chance. "Die Stadt bietet eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft, in der das Kernstück das Museumsufer Frankfurt bildet. Eine angestrebte Steigerung des Anteils der Privatreisen, die eindeutig weniger konjunkturell abhängig sind, kann nur gelingen, wenn der aktuelle Trend zu Kurz- und Städtereise genutzt wird", so Stadtrat Frank.

Ein weiterer Schwerpunkt ist nach wie vor die intensive Bewerbung um die Ausrichtung von internationalen Großkongressen und Tagungen. Der Tagungs- und Kongressmarkt sei ein wichtiger Standort- und Wirtschaftsfaktor für die Stadt Frankfurt am Main und die Region. Trotz der zahlreichen Standortvorteile gelte es aber ständig, den neuen Anforderungen am Markt mit gezielten Maßnahmen Rechnung zu tragen. "Deshalb wird unser Frankfurt Convention Bureau erstmalig auf dem für die Kongress- und Tagungsbranche wichtigen nordamerikanischen Markt auf zwei neuen Messen verstärkt für die Mainmetropole werben", sagte Feda.

Neben den bisherigen Quellmärkten sei die TCF auch auf neuen Quellmärkten unterwegs. Zum einen in der Türkei, die seit Jahren einen kontinuierlichen Anstieg verzeichnete und sich zu einem Sekundärmarkt entwickelte; zum anderen in Australien, das ebenfalls einen spektakulären Übernachtungsanstieg von über 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aufweise. "Aber auch in Schweden nehmen wir dieses Jahr erstmals an der Reisemesse TUR für den skandinavischen Markt teil", sagte Feda. Grund hierfür sei die Tatsache, dass die Schwedinnen und Norwegerinnen an der FIFA Frauen-WM teilnehmen und aus diesem Grund das Interesse an Frankfurt als Reisedestination steige.

"Schwerpunkt der touristischen Vermarktungsmaßnahmen ist weiterhin eine vielseitige Themen- und Zielgruppenausrichtung, denn nur so lässt sich die Stadt Frankfurt am Main mit ihren unterschiedlichen Facetten darstellen“, meinte Stadtrat Markus Frank. Dies zeige auch die Vielzahl der Märkte, auf denen die TCF 2011 präsent sei. „Wir sind eine internationale Reisedestination, dies macht sich eben nicht nur bei der Struktur unserer Übernachtungsgäste bemerkbar, sondern auch im weit gefächerten Aktionsradius unseres Handelns", ergänzte Feda. Während andere deutsche Großstädte sich auf einige wenige Märkte konzentrieren, müsse Frankfurt am Main möglichst weit präsent sein. Insgesamt zeigten sich der Stadtrat und der Geschäftsführer optimistisch, was die weitere Entwicklung des Tourismus in Frankfurt anbelange. "Es geht bei den Gäste- und Übernachtungszahlen weiterhin bergauf".

(Stadt Frankfurt am Main)


 


 

Frankfurt
Main
Stadtrat
Schwerpunkt
Markt
Feda
Schwerpunkte Stadtrat Markus Frank

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frankfurt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: