Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell
Weitere Artikel
Euro-Umstellung

Slowakei ist 16. Mitglied der Euro-Zone

(bo/ddp.djn). Mit dem Start ins neue Jahr ist der Euro auch Zahlungsmittel in der Slowakei geworden. Damit gehören der Euro-Zone nunmehr 16 Länder an. EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso wertete die Aufnahme der Slowakei in den Euro-Raum am Donnerstag als Beleg für die europäische Integration. Als nächstes strebt Lettland 2010 den Beitritt zur Euro-Zone an.

EU-Währungskommissar Joaquín Almunia fügte mit Blick auf den 10. Jahrestag der gemeinsamen Währung hinzu: «Der Euro ist zu einem Symbol der europäischen Identität geworden.» Heute helfe er den europäischen Staaten, besser mit den Auswirkungen der internationalen Finanzkrise fertig zu werden.

Der Euro war als Bargeld Anfang 2002 in zunächst zwölf Ländern eingeführt worden. Als Buchgeld galt der Euro bereits seit 1999 in elf europäischen Ländern, seit 2001 auch in Griechenland. Zuletzt waren Anfang 2008 Malta und Zypern der Euro-Zone beigetreten. Zur Erinnerung an den 10. Jahrestag geben die Eurostaaten seit dem 1. Januar 84 Millionen 2-Euro-Sondermünzen heraus.

Die Euro-Umstellung in der Slowakei erfolgt «auf einen Schlag»: Die Landeswährung, die slowakische Krone, bleibt nur noch bis zum 16. Januar offizielles Zahlungsmittel. Bereits vor der offiziellen Euro-Umstellung hatte sich die Mehrzahl der Slowaken EU-Angaben zufolge schon mit Münzen und Scheinen eingedeckt, die überwiegend von Auslandsreisen stammten. Ab dem 17. Januar 2009 können in der Slowakei bei Barzahlungen nur noch Euro-Banknoten und -Münzen verwendet werden. Allerdings tauschen die dortigen Banken auf slowakische Kronen lautende Banknoten bis Ende 2009 und auf slowakische Kronen lautende Münzen bis Ende Juni 2009 zum festgelegten Umrechnungskurs um. Die 2004 der EU beigetretene Slowakei ist nach Slowenien das zweite osteuropäische Land mit dem Euro.

(Redaktion)


 


 

Slowakei
Euro

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Slowakei" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: