Weitere Artikel
111,1 Milliarden Euro

Sparkassenverband Hessen-Thüringen steigert Bilanzsumme

(bo/ddp-hes). Die Sparkassen in Hessen und Thüringen haben in den ersten sechs Monaten dieses Jahres ihre Bilanzsumme gesteigert. Sie kletterte im ersten Halbjahr um 1,3 Prozent auf 111,1 Milliarden Euro, teilte der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen (SGVHT) am Montag in Frankfurt am Main mit. Damit sei die Bilanzsumme deutlich stärker gewachsen als im Vorjahreszeitraum, als das Plus bei 0,2 Prozent gelegen habe. Das beschleunigte Wachstum sei vor allem auf die Ausweitung des Interbanken- und des Kundenkreditgeschäftes sowie die Aufstockung des eigenen Wertpapierstands zurückzuführen.

Im Kreditbereich habe sich die abschwächende Konjunktur im ersten
Halbjahr 2008 noch nicht bemerkbar gemacht. Der Kreditbestand sei um
312 Millionen Euro auf 55,7 Milliarden Euro gestiegen.

Die Finanzmarktkrise hat der SGVHT nach eigenen Angaben bislang
gut überstanden. Man sei davon nur indirekt und in überschaubarem
Umfang betroffen, hieß es. Im Wertpapiergeschäft hätten allerdings
auch die Sparkassen Bewertungsabschläge vornehmen müssen, weil von
der Krise sämtliche Anlageklassen betroffen seien.

(rheinmain)


 


 

Sparkassenverband Hessen-Thüringen
Sparkasse
Hessen
Thüringen
Sparkassen- und Giroverband

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sparkassenverband Hessen-Thüringen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: