Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Bildung Rhein-Main

SPD fordert Debatte über kostenlose Studienplätze

(bo/ddp-hes). Die hessische SPD fordert eine Grundsatzdebatte über kostenlose Studienplätze. Die jüngst hierzu an die Öffentlichkeit gelangten Daten hätten gezeigt, dass Studiengebühren von einem Studium abschreckten, sagte SPD-Generalsekretär Norbert Schmitt am Dienstag in Wiesbaden vor Beginn des Bildungsgipfels am Mittwoch (22. Oktober) in Dresden. «Gute Bildung muss kostenlos sein, darüber muss jetzt geredet werden», fügte er hinzu.

Einer bislang nicht veröffentlichten Studie des Bundesbildungsministeriums zufolge haben mehrere Tausend junge Menschen wegen der Studiengebühren kein Studium aufgenommen. Das Hochschul-Informations-System (HIS) hatte im Auftrag des Ministeriums die Auswirkungen von Studiengebühren untersucht. Demnach liegt die Zahl der jungen Menschen, die im Jahr 2006 studienberechtigt waren, aber wegen der Gebühren kein Studium aufnehmen wollten, zwischen 6000 und 18 000, wie eine Sprecherin des Ministeriums am Montag auf ddp-Anfrage sagte.

(rheinmain)


 


 

Studiengebühren
Hessen
SPD

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Studiengebühren" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: