Weitere Artikel
Prozess

Staatsanwalt fordert Freiheitsstrafen für Diebstahl in Millionenhöhe bei VW

(bo/dapd-hes). Im Prozess um einen millionenschweren Diebstahl von Getrieben aus dem Volkswagenwerk im nordhessischen Baunatal hat die Staatsanwaltschaft am Donnerstag Freiheitsstrafen für die beiden Hauptangeklagten gefordert.

Die Verteidigung plädierte nach sechs Verhandlungstagen vor dem Kasseler Landgericht dagegen auf Freispruch.

Nach dem Willen der Anklagebehörde soll der 44-jährige Geschäftsführer eines Unternehmens in Cuxhaven für drei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Der Mann habe die privaten Geldprobleme eines VW-Mitarbeiters ausgenutzt, um ihn zu den illegalen Geschäften zu bewegen, sagte Staatsanwalt Götz Wied. Für den mitangeklagten 42-Jährigen, der als Disponent bei dem Autokonzern gearbeitet hatte, verlangte er eine zweijährige Bewährungsstrafe. Anders als in der Anklage stufte er die Taten nicht mehr als Betrug, sondern als Diebstahl und Untreue ein.

Von 2003 bis 2005 waren 18 Lastwagenladungen mit insgesamt 5.700 gebrauchten Getrieben von Baunatal nach Cuxhaven gebracht worden. Den Gesamtwert beziffert die Staatsanwaltschaft auf rund 1,7 Millionen Euro. "Es war aber nie beabsichtigt, diese Teile VW irgendwie zu vergüten", erklärte Ankläger Wied. Stattdessen habe der VW-Angestellte pro Lieferung 5.000 Euro von dem Geschäftsführer des Autoteilehändlers bekommen. Die Angeklagten hatten die Vorwürfe vor Gericht bestritten: Es habe sich um ein reguläres Geschäft gehandelt - gemäß einem Vertrag zur Vermarktung von Gebrauchtteilen, den VW mit dem niedersächsischen Unternehmen abgeschlossen habe. Zwar sei Geld an den Disponenten geflossen, doch das sei ein reiner Freundschaftsdienst ohne Gegenleistungen gewesen.

Die Urteile gegen die beiden Männer wurden von der Strafkammer für den Nachmittag angekündigt. Bereits freigesprochen ist der Lastwagenfahrer, der die Getriebe transportiert hatte: Dem 53-Jährigen konnte nicht nachgewiesen werden, dass er in den Deal eingeweiht gewesen war.

(dapd )


 


 

Diebstahl
Staatsanwalt
Getriebe
Donnerstag Freiheitsstrafen
Geschäft
Anklage
Baunatal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Diebstahl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: