Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
"Ernshafte Sparbemühungen"

Stadt Darmstadt droht womöglich Kreditaufnahmestopp

(bo/ddp-hes). Der Stadt Darmstadt droht womöglich ein vom Regierungspräsidium verordneter Kreditaufnahmestopp. Regierungspräsident Gerold Dieke (FDP) hat der «Frankfurter Rundschau» (Mittwochausgabe) zufolge «ernsthafte Sparbemühungen» angemahnt und damit gedroht, «auch die Kreditaufnahme der Stadt stoppen» zu können.

Darmstadts Weg in die Verschuldung müsse «abrupt beendet» werden. Zu dem vom Regierungspräsidium geforderten Sparkurs gehöre auch der Personalabbau. Die Kosten für Personal lägen in Darmstadt deutlich höher als in vergleichbaren Kommunen wie Offenbach oder Rüsselsheim.

(rheinmain)


 


 

darmstadt
Kreditaufnahmestopp
Regierungspräsidium
Regierungspräsident Gerold Dieke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "darmstadt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: