Weitere Artikel
Saubere Luft für alle

Stadt Hanau beteiligt sich an Europäischer Woche der Mobilität 2008

Immer dann, wenn sie zum Einsatz kommen, leistet die Stadt künftig einen Beitrag zu einer verbesserten Luftqualität in Hanau: die Rede ist von den vier neuen Fahrrädern, die am Montag pünktlich zum Start der Europäischen Woche der Mobilität von Oberbürgermeister Claus Kaminsky und den Stadträten Dr. Ralf-Rainer Piesold und Axel Weiss-Thiel in den städtischen "Dienst genommen" wurden. Ab sofort steht jedem Dezernat sowie dem Eigenbetrieb Grün eines dieser Dienstfahrräder zur Verfügung, um Kurzstrecken schnell und umweltschonend zu erledigen

Die Brüder-Grimm-Stadt beteiligt sich zum ersten Mal an dieser von der EU-Kommision für Umwelt gemeinsam mit den Städtenetzwerken Klima-Bündnis, Eurocities und Energie-Cités organisierten Aktion, die immer vom 16. bis 22. September läuft und in diesem Jahr das Schwerpunktthema "Saubere Luft für alle" gewählt hat. In Deutschlandweit haben sich mehr als 50 Kommunen angemeldet, darunter Berlin, Chemnitz, Frankfurt und Wiesbaden. Wie in Hanau steht in mehr als 20 weiteren Städten das Fahrrad im Mittelpunkt der Mobilitätsswoche: am Sonntag startete in der Brüder-Grimm-Stadt mit "Kinzigtal total" auch das dreiwöchige "Stadtradeln". Politik und Bürgerschaft treten gemeinsam in die Pedale, um ihre Unterstützung für die Klima-Bündnis-Aktion zu signalisieren und gleichzeitig das "Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad" in den Blickpunkt zu rücken.

Statistiken belegen einerseits, dass rund 70 Prozent aller verkehrsbedingten Schadstoffe und rund 40 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen des Straßenverkehrs in den Städten ausgestoßen werden. Andererseits ist die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege kürzer als fünf Kilometer - eine ideale Entfernung zum Rad fahren. Wie Oberbürgermeister Claus Kaminsky sagt, ist Fahrradfahren damit ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz, aber auch zur Verbesserung des unmittelbaren Lebensumfeldes.

Eine andere Facette von umweltverträglicher Mobilität zeigt die Hanauer Straßenbahn, die sich an der Aktionswoche mit einer Ausstellung auf dem Marktplatz beteiligt. Am Dienstag, 16. September, und am Donnerstag, 18. September, steht der Info-Bus des Verkehrsbetriebs von 9 bis 18 Uhr zentral in der Innenstadt, um interessierte Bürgerinnen und Bürger aufzuzeigen, welche Vorteile die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs für den Einzelnen und für die Umwelt bringt.

Quelle: Stadt Hanau

(rheinmain)


 


 

Stadt Hanau
Saubere Luft
Europäischer Woche der Mobilität
Hanau
Veranstaltungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadt Hanau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: