Weitere Artikel
Bildungsreport 2008 / 2009

Stand und der Entwicklung der Aus- und Weiterbildung in Hessen

Der Rückgang an Schulabgängern und seine Auswirkungen auf den Fachkräftenachwuchs in Unternehmen sind genauso in aller Munde wie die Optimierung des Übergangs von Schule in Beruf. Welche Weichen werden dazu derzeit in Hessen gestellt? Und wie passen sie in die Entwicklungen auf europäischer Ebene? Sind sie aus Sicht der hessischen Wirtschaft die richtigen? Was tut die hessische Wirtschaft, um jungen Menschen den Einstieg in die Berufswelt zu ermöglichen?

Antworten gibt der IHK Bildungsreport. Das Kompendium informiert umfassend über die aktuellen Entwicklungen in der Aus- und Weiterbildung. Die Palette der Themen reicht von der vorschulischen Erziehung bis zur Weiterbildung an den Hochschulen. Der Report beschreibt z. B. die Anforderungen der Wirtschaft an die Arbeitskräfte und liefert neben diesen praxisrelevanten Informationen auch eine Analyse der Schwächen des Bildungssystems. Zugleich werden konkrete Maßnahmen und Projekte der hessischen Industrie- und Handelskammern hierzu vorgestellt. Zu unseren diesjährigen Erfolgen gehört das 15-Jahres-Hoch bei den IHK-Ausbildungsverträgen sowie die überdurchschnittlich positive Bewertung von IHK-Weiterbildungsprüfungen. Abgerundet wird der Report durch Statistiken zum aktuellen Ausbildungsmarkt.

Der IHK-Bildungsreport ist bei jeder hessischen Industrie- und Handelskammer, Geschäftsfeld Aus- und Weiterbildung, zu erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie beim Büro der
IHK Arbeitsgemeinschaft Hessen c/o IHK Frankfurt am Main,
Telefon: 069 2197 1384.

Quelle: IHK Frankfurt am Main

(Redaktion)


 


 

Aus- und Weiterbildung
Bildungsreport 2008 / 2009
Fachkräftenachwuchs

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aus- und Weiterbildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: