Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft Startups
Weitere Artikel
Studierende ausgezeichnet

Startups mit Service-Ideen begeisterten die Jury

IHK, HWK und IUH zeichnen Geschäftspläne von Mainzer Fachhochschul-Studierenden aus

Die besten Geschäftspläne von FH-Studenten und –Studentinnen im Wintersemester 2008/09 haben die Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen, die Handwerkskammer Rheinhessen und das Institut für Unternehmerisches Handeln (IUH) der Fachhochschule Mainz ausgezeichnet. Mit der Prämierung sollen akademische Leistungen gewürdigt werden, deren theoretische Ansätze sich auf dem freien Markt mit Erfolg umsetzen lassen.

Nach den Worten von IHK-Hauptgeschäftsführer Richard Patzke soll der akademische Nachwuchs auf diesem Wege zu unternehmerischer Initiative ermutigt werden: „Die Studierenden sollen aktiv erfahren, dass eine Existenzgründung nach erfolgreichem Studienabschluss eine echte Alternative zu einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis ist.“ HWK-Hauptgeschäftsführer Günther Tartter sagte zum Engagement der Kammern: „Mit dieser Auszeichnung möchten wir die Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft fördern.“ Prof. Dr. Fischbach, Leiter des Instituts für Unternehmerisches Handeln, betonte den Lerneffekt für die Studierenden: „Das Erstellen von Geschäftsplänen für fiktive und reale Gründungsvorhaben hat es den Studierenden ermöglicht, Wissen konstruktiv und praxisnah anzuwenden.“ Das große Engagement habe sich für die Studierenden gelohnt, da sie so wertvolle Erfahrungen gesammelt hätten.

Insgesamt acht Gründungsvorhaben reichten die 41 Studierenden ein. Darunter waren viele überzeugende Geschäftspläne, so dass die Jury schließlich drei Preise vergab. Dabei waren Dienstleistungs-Ideen, mit denen die Studierenden ihre Startups wagen wollten, die Favoriten.

1. Preis: „take me home“ Geschäftsidee: Innovativer Bring- und Holdienst für Autofahrer Endlich ungetrübt feiern und trotzdem mit dem eigenen Auto nach Hause kommen. Dieses Problem lösen die Piloten von take me home. Mit kleinen, klappbaren Motorrädern holen Sie Ihre Kunden auf der Betriebsfeier oder in der Kneipe ab und fahren Sie dann im eigenen Auto nach Hause. Dort holen sie dann das Mini-Motorrad aus dem Kofferraum – und weiter geht es zum nächsten Einsatz. Die Studierenden lösen mit ihrer Geschäftsidee ein Problem, das in Mainz nicht nur während der tollen Tage dringlich ist. Der Geschäftsplan überzeugte die Jury durch seine umsichtige und phantasievolle Ausarbeitung. Besonders angetan waren die Juroren von der überzeugenden Präsentation. Zu der sehr guten Leistung wird gratuliert.

2. Preis: „Biothek“ Geschäftsidee: Gesundheitsbewusstes Restaurant Eine gesundheitsbewusste Ernährung bietet das Restaurant die „Biothek“. Neben einem klassischen Restaurant gibt es eine To-Go-Theke und den schnellen Mittagstisch. Die Studierenden besetzen mit ihrer Geschäftsidee eine Lücke in der gastronomischen Versorgung, die besonders auch die wachsende Gruppe der Lebensmittelallergiker anspricht. Die Studierenden überzeugen mit einer guten schriftlichen Ausarbeitung des Vorhabens sowie einer überzeugenden Präsentation.

3. Preis: „Café Filia Vita“ Geschäftsidee: Fertigung individueller Damentaschen Ein kinderfreundliches und gemütliches Cafés wollen die Studierenden vom Team Filia Vita gründen. Es berücksichtigt mit seiner großzügigen Gestaltung und Ausstattung (inkl. betreuter Spielecke) speziell die Bedürfnisse von Eltern und ihren Kindern, auch in Begleitung von Kinderwagen. Das abwechslungsreiche Speisenangebot ist auch auf die Bedürfnisse der Kinder und Babys abgestimmt. Die Juroren waren angetan von dem durchdachten und phantasievollen Konzept und gratulieren zu dieser guten Leistung.

Mitglieder der Jury waren: Axel Fries, Investitions- und Strukturbank Rheinland Pfalz (ISB); Dr. Robert Skarupke, Handwerkskammer Rheinhessen; Stefan Giebeler, Nassauische Sparkasse, Prof. Dr. Sven Fischbach, Fachhochschule Mainz / Geschäftsführender Leiter IUH und Prof. Dr. Matthias Eickhoff, Fachhochschule Mainz / IUH.

(Redaktion)


 


 

Startups
Service-Ideen
IHK
HWK
IUH
Richard Patzke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Startups" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: