Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Energieversorgung

Mainova garantiert Versorgung aller TelDaFax-Kunden im Netzgebiet

Vor dem Hintergrund der gekündigten Netznutzung für den Energieanbieter TelDaFax garantiert die Mainova AG in ihrem Netzgebiet allen TelDaFax-Kunden eine lückenlose Versorgung.

Der Netzbetreiber NRM Netzdienste Rhein-Main GmbH hatte der Mainova AG mitgeteilt, dass die Netznutzungsverträge zwischen NRM
und TelDaFax zum 1. Mai gekündigt wurden, da TelDaFax auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht den Zahlungsverpflichtungen beziehungsweise Sicherheitsleistungen nachgekommen sei.

Mainova-Vertriebsvorstand Dr. Marie-Luise Wolff betonte: „Die Mainova als Energie-Grundversorger garantiert in ihrem Netzgebiet allen Verbrauchern eine lückenlose Versorgung. Sollte  beispielsweise ein Energieanbieter Insolvenz anmelden oder wie TelDaFax wegen nicht geleisteter Zahlungen vom Netzbetreiber gekündigt werden, wird der betroffene Kunde selbstverständlich von uns weiter mit Strom oder Erdgas versorgt.“

Betroffen sind im Netzgebiet der Mainova AG rund 1.900 Kunden, die derzeit von TelDaFax Strom oder Erdgas beziehen. Das  Stromnetzgebiet der Mainova AG umfasst die Stadt Frankfurt mit Ausnahme der westlichen Stadtteile, das Erdgas-Netzgebiet erstreckt sich auf das gesamte Frankfurter Stadtgebiet sowie knapp 30 Städte und Gemeinden im Umland.

Die Mainova AG wird zeitnah alle TelDaFax-Kunden in ihrem Netzgebiet anschreiben und darauf hinweisen, dass sie in der  Ersatzversorgung weiter mit Strom oder Erdgas beliefert werden. Darüber hinaus können sich alle TelDaFax-Kunden über eine eigens eingerichtete kostenlose Hotline unter der Nummer 0800 11 999 88 oder direkt im Mainova ServiceCenter in der Frankfurter Innenstadt (Stiftstraße 30) beraten lassen.

Mit Blick auf Tarife mit Vorauskasse sagte Dr. Wolff: „Die Mainova
AG bietet prinzipiell keine Tarife mit Vorauskasse an. Wir orientieren
uns vielmehr an den Empfehlungen von Verbraucherschützern,
die zu Tarifen mit kurzer Kündigungsfrist , langer Preisgarantie
und einem kostenlosen Kundenservice raten. Dafür erhielt die
Mainova in vielen Tests unabhängiger Verbraucherportale  spitzenbewertungen.“ So beinhalten beispielsweise die vielfach ausgezeichneten Tarife „Mainova Strom Direkt“ und „Mainova Erdgas
Direkt“ eine sechsmonatige Preisgarantie und eine nur einmonatige
Kündigungsfrist. Vorauskasse oder Kaution werden von der Mainova AG nicht verlangt, auch eine Mindestvertragslaufzeit gibt
es in diesen Tarifen nicht.

(ots / Mainova AG)


 


 

MainovaAG
TelDaFax-Kunden
Stromnetzgebiet
Versorgung
Erdgas
Vorauskasse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MainovaAG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: