Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Forschung

Darmstädter Forscher entwickeln neuen Terahertz-Sender

Physiker und Ingenieure der Technischen Universität Darmstadt haben einen neuen Terahertz-Sender entwickelt.


Der Sender sei winzig klein, funktioniere bei Raumtemperatur und erzeuge die höchste Terahertz-Frequenz, die jemals von einem elektronischen Sender erreicht worden sei, teilte die Hochschule am Donnerstag mit. Damit könnte er neuen Anwendungen der Terahertz-Strahlung den Weg ebnen. So könnte etwa die Medizin profitieren, in dem beispielsweise krankes von gesundem Gewebe im Körper unterschieden werden könne.

Terahertz-Strahlen, deren Frequenzen zwischen denen von Mikrowellen und des infraroten Lichts liegen, erlauben die Durchleuchtung von Materialien, ohne diese zu beschädigen.

(dapd-hes)


 


 

Terahertz-Frequenz
Wissenschaft
Mikrowellen
Infrarot

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Terahertz-Frequenz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: