Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen
Weitere Artikel
Wertpapierhandel

Tradegate Exchange mit neuem Rekordergebnis

Die Tradegate Exchange hat im März 2011 erneut ein Rekordergebnis erzielt. Insgesamt wurden 579.000 Geschäfte in Aktien, Fonds, ETFs und Anleihen abgeschlossen, das sind 133 Prozent mehr als im März des Vorjahres (248.000).

Ein deutlicher Zuwachs von 69 Prozent ergibt sich auch im Vergleich zum Vormonat (Februar 2011: 401.000). Das gesamte Handelsvolumen an der Tradegate Exchange lag im März bei 3,3 Mrd. Euro und damit um 136 Prozent höher als im gleichen Monat des Vorjahres (März 2010: 1,4 Mrd. Euro). Der Marktanteil nach Anzahl der abgeschlossenen Aktiengeschäfte erhöhte sich signifikant auf rund 42% im Vergleich zu den deutschen Parkettbörsen, womit die Tradegate Exchange die Marktführerschaft im börslichen Retail-Geschäft übernommen hat.

„Diese deutliche Zunahme der Geschäfte hängt unter anderem mit der Anbindung der dwpbank zusammen, die nunmehr vielen Sparkassen und genossenschaftlichen Banken den Zugang zur Tradegate Exchange bietet“, sagte Jochen Thiel, Geschäftsführer der Tradegate Exchange GmbH. „Wir erwarten, dass die Zahl der Geschäfte über Tradegate in diesem Jahr noch weiter steigt, seit April ist auch ein weiterer internationaler Teilnehmer, die Schweizer Timber Hill (Europe) AG angeschlossen.“

(ots / Gruppe Deutsche Börse)


 


 

Rekordergebnis
Tradegate Exchange
Geschäfte
März
Vergleich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rekordergebnis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: