Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Unfall

Mann nach Autounfall in Eis eingebrochen und gestorben

(bo/dapd). Ein Mann ist am Mittwoch auf einem See bei Hanau im Eis eingebrochen und ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war er in Rodenbach (Mainz-Kinzig-Kreis) mit seinem Auto in den Graben gerutscht. Da er nicht weiterfahren konnte, machte er sich zu Fuß auf den Weg durch den Wald und lief über einen zugefrorenen Teich.

Polizisten, die zur Unfallstelle gerufen wurden, verfolgten seine Fußspuren bis zum Tümpel und riefen die Feuerwehr zu Hilfe. Die Einsatzkräfte bargen kurz darauf die Leiche eines Mannes aus dem eisigen Wasser. Die Identität des Toten war zunächst unklar. Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls.

Nach dem tragischen Unglück ermahnte die Polizei Spaziergänger erneut, im Wald auf den Wegen zu bleiben und nicht quer durch das Gelände zu laufen.

(Redaktion)


 


 

Unfall
Wald

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unfall" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: