Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Urlaub

Sommerurlaub: Planung erfolgt immer häufiger online

Wenn es um die Urlaubsplanung geht, kommen die meisten kaum noch ohne das Internet aus. Mögliche Reiseziele recherchieren, die besten und günstigsten Hotels finden oder eine Pauschalreise buchen – bei einem Großteil der Deutschen findet die Reiseplanung mittlerweile überwiegend online statt. Wie eine aktuelle Studie zeigt, wollen viele dabei auch nicht auf ihr Smartphone verzichten.


Bildrechte: Flickr BlackBerry Storm Smartphone Cheon Fong Liew CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Reisekatalog besorgen, Traumziel aussuchen und ab zum Reisebüro, um zu buchen – so sah früher die Reiseplanung der meisten Menschen aus. Mittlerweile wird viel lieber der Computer angemacht und im World Wide Web nach der Traumreise gesucht. Laut der Studie "The Mobile Traveller" von den Marktforschungsinstituten TNS und GfK im Auftrag von Google und TUI Deutschland werden bereits neun von zehn Reisen ausschließlich online vorbereitet.

Dabei greifen auch immer mehr Menschen auf ihr Smartphone zurück. Der Umfrage nach werden bereits fünf von zehn Reisen über das mobile Endgerät geplant. Mehr Vergleichsmöglichkeiten, wertvolle Erfahrungsberichte, außergewöhnliche Angebote und wahre Schnäppchen – die Vorteile einer Online-Reiseplanung sind mehr als überzeugend. Wer beispielsweise eine Kreuzfahrt buchen möchte, findet auf dieser Seite bereits über 20.000 Angebote zum direkten Vergleich. Da kann ein Reisekatalog wohl nur schwer mithalten.

Reiseplanung online, Buchung offline

Deshalb wird auch die Hälfte aller Reisen mit Vorliebe online gebucht. Während noch vor knapp vier Jahren 22 Prozent aller Pauschalreisen über das Internet gesichert wurden, sind es heute bereits 32 Prozent. Allerdings scheint es nach wie vor Internet-Skeptiker zu geben, die ihre Reise zwar gerne online planen, sie anschließend aber im Reisebüro des Vertrauens buchen.

Der Anteil der sogenannten ROPO-Buchungen (Research Online, Purchase Offline) liegt laut einer Studie – bei der das Such- und Buchungsverhalten deutscher Reisender untersucht wurde – bei rund 42 Prozent. Insbesondere bei Pauschalreisen wird bei der Reiseplanung und -buchung nach diesem Prinzip verfahren.

Reiserecherche per Smartphone wird immer beliebter

Ein Teil der Reisenden will bei seiner Urlaubsplanung also weder auf das Internet noch auf das Reisebüro verzichten. Dabei gewinnt auch der unverzichtbare Begleiter im Alltag – das Smartphone – immer mehr an Bedeutung. Nicht nur, dass die Deutschen während ihres Urlaubs nur schwer darauf verzichten können, auch rund jeder Zweite nutzt das Gerät, um sich im Vorfeld einer Buchung über Preise, Leistung etc. zu informieren. Dabei finden circa 69 Prozent der Smartphone-Recherchen völlig ungeplant statt – während man auf die Bahn wartet oder im Wartezimmer des Zahnarztes sitzt.

Und genau das schätzen die meisten Urlaubsbuchenden. Hat man dann wieder mehr Zeit, sich um die Reiseplanung zu kümmern, wird erneut auf den heimischen Computer gewechselt. Der Studie zufolge passiert das während der gesamten Recherchephase im Durchschnitt rund 26 Mal. Marktforscher rechnen damit, dass speziell die mobile Reiseplanung in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen wird.

(Redaktion)


 


 

Online-Reiseplanung
Reise
Smartphone
Deutschen
Reisebüro
Pauschalreise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Online-Reiseplanung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: