Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Große Sorge

Vacuumschmelze: Stellungnahme von Wirtschaftsdezernent Dr. Piesold

Mit "großer Sorge" sieht Wirtschaftsdezernent Dr. Ralf-Rainer Piesold den Konflikt im Unternehmen Vacuumschmelze. In einer Stellungnahme appelliert er an beide Tarifparteien, unverzüglich die Verhandlungen "mit gutem Willen und vertrauensvoll zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebs" wieder aufzunehmen.

"Die Beurteilung der wirtschaftlichen Situation und daraus resultierender Forderungen und vertraglichen Vereinbarungen obliegen ausschließlich der Tarifautonomie", betont der Wirtschaftsdezernent.

Er erinnert aber auch daran, dass die 1923 gegründete Vacuumschmelze eine lange Tradition in Hanau hat und beiträgt zum Ruf der Stadt Hanau als High-Tech-Standort. Mit 4.500 Mitarbeitern weltweit und 1.500 Mitarbeitern am Standort Hanau ist die VAC nach seinen Worten "eines der bedeutendsten Unternehmen in Hanau."

Dr. Piesold begrüßt und unterstützt vor diesem Hintergrund alle Anstrengungen und Bemühungen, den Standort Hanau der VAC und die damit verbundenen Arbeitsplätzen zu sichern und schreibt in seiner Stellungnahme: "Insbesondere in Hinblick auf einen sich abzeichnenden wirtschaftlichen Abschwung ist der Erhalt von Arbeitsplätzen ein hohes Anliegen." Die Arbeitsplatzgarantie von Seiten der Geschäftsführung der VAC bis zum Jahr 2011 wird deshalb vom Wirtschaftsdezernent ausdrücklich begrüßt.

Quelle: Stadt Hanau

(rheinmain)


 


 

Ralf-Rainer Piesold
Stadt Hanau
Vacuumschmelze
VAC

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ralf-Rainer Piesold" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: