Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
IAA

VDA-Chef kündigt Premieren-Rekord an

(ddp-hes/bo) Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main kündigt einen Premieren-Rekord an. Vom 17. bis zum 27. September könnten Besucher ein «Feuerwerk von 100 Weltneuheiten» erleben, sagte der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Matthias Wissmann, am Montag in Frankfurt. Die IAA habe erneut an Qualität gewonnen. Mit dem Motto «Erleben, was bewegt» stelle sich die Ausstellung den Herausforderungen des Klimaschutzes und setze auf nachhaltige Mobilität.

Vor allem für deutsche Autohersteller gebe es nicht nur einen Königsweg, sagte der VDA-Chef. Verfolgt werde eine Fächerstrategie, zu der die Optimierung klassischer Antriebsarten, der Clean Diesel, hochaufgeladene Ottomotoren und Elektrofahrzeuge gehörten. Mit vielen neuen Modellen liefere die IAA den Beweis, dass die Automobilindustrie die Aufgaben zum Klimaschutz offensiv angehe, sagte Wissmann. Niemand solle sich die «Begeisterung für das Automobil» vermiesen lassen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die 63. IAA am Donnerstag eröffnen. Für das allgemeine Publikum ist die Messe ab Samstag zugänglich.

(Redaktion)


 


 

Angela Merkel
IAA
Internationale Autobmobil Ausstellunge
Begeisterung
Mobilität
Feuerwerk
Fächerstrategie
Klimaschutz

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Angela Merkel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: