Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
11.12 Uhr

58. Frankfurter Prinzenpaar mit Verspätung gekürt

(bo/dapd-hes). Auch für die hessischen Fastnachter hat am Donnerstag um 11.11 Uhr vielerorts die fünfte Jahreszeit begonnen. In Frankfurt startete die närrische Saison startete allerdings erst um 11.12 Uhr:

Die Hochbahn SkyLine brachte das neue Prinzenpaar mit einer Minute Verspätung zum Terminal 2 des Frankfurter Flughafens, wo in diesem Jahr die Festivitäten begannen. Schließlich sind mit Markus I. und Nicole I. sowohl der Fastnachtsprinz als auch die Prinzessin der größten hessischen Stadt beim Flughafenbetreiber Fraport angestellt.

Daher durfte auch Fraport-Vorstandsvorsitzender Stefan Schulte als Gastgeber das Kampagnenmotto "Follow me - mit viel Helau, in Frankfurts bunte Fastnachtsschau!" präsentieren. Die Prinzen- und Prinzessgarde stand in voller Paradeuniform und mit blank polierten Säbeln für das 58. Prinzenpaar der Stadt Spalier. Neben Mitgliedern der Frankfurter Fastnachtsvereine war auch eine Abordnung der befreundeten Kölner Gesellschaft "Luftflotte" erschienen. Sie überbrachten Glückwünsche und übergaben als Geschenk ein limitiertes Bild der "Luftflotte", die aber nur so heißt und nichts mit Flugverkehr zu tun hat.

Präsident Klaus Fischer und Hofmarschall Peter Ruhr vom Großen Rat, der Dachorganisation der Frankfurter Karnevalsvereine, nahmen die offizielle Krönung vor. "Seine Tollität" Prinz Markus I. und "Ihre Lieblichkeit" Nicole I. ließen sich in ihren traditionsgemäß reich verzierten roten Kostümen aus Samt und Brokat unter "Helau"- und wegen der Kölner Gäste auch "Alaaf"-Rufen der Zuschauer das Zepter aushändigen.

Daneben wurden mit Lukas I. und Alice I. auch das Kinderprinzenpaar vorgestellt und Karnevalsorden verliehen, unter anderem an Fraport-Chef Schulte. Der freute sich nicht nur über das Prinzenpaar aus dem eigenen Haus und lobte den passenden Zeitpunkt für die Wahl: "2011 ist für uns ein besonderes Jahr. Wir feiern im nächsten Jahr 75 Jahre Flughafen Frankfurt und wollen auch die neue Landebahn in Betrieb nehmen." Da passe diese Ehrung hervorragend. Auch die Belegschaft am Flughafen werde die Regentschaft zu spüren bekommen. Es seien einige Besuche in den Terminals, den Kantinen oder dem Vorfeld geplant.

Bis Aschermittwoch steht für den 44-jährigen Eventmanager Markus Fischer und die 30 Jahre alte Managerin Duty Free, Nicole Jost, ein Veranstaltungsmarathon an: Auf fast 160 Sitzungen und anderen Treffen wird das Prinzenpaar erwartet. Erstmals verfügen sie dabei über eine eigene Standarte mit dem prinzlichen Orden, die jeweils von der Garde mitgeführt wird.

(dapd )


 


 

Kinderprinzenpaar
Verspätung
Frankfurter Fastnachtsvereine
Frankfurts
Nicole I
Terminal

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kinderprinzenpaar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: