Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Öffentlich

Vier Bibliotheken mit hessischem Lese-Förder-Preis ausgezeichnet

(bo/ddp-hes). Vier öffentliche Bibliotheken sind am Montag mit dem hessischen Lese-Förder-Preis 2008 ausgezeichnet worden. Sozialministerin Silke Lautenschläger (CDU) überreichte Vertretern der beiden ehrenamtlich geführten Bibliotheken Dietzhölztal und Kalbach sowie der beiden hauptamtlich geleiteten Bibliotheken Lampertheim und Lauterbach den mit insgesamt 15 000 Euro dotierten Preis. «Öffentliche Bibliotheken sind unverzichtbarer Bestandteil der Lesekultur unserer Gesellschaft und bieten jedem, ob groß oder klein, die Möglichkeit, das Abenteuer Lesen für sich zu entdecken», sagte Lautenschläger.

Die Aue-Schule Dietzenbach erhielt außerdem für die Leseförderung von Nichtmuttersprachlern die «Ehrenurkunde für Kunst und Kultur» des Landes Hessen. Der Lese-Förder-Preis wurde zum neunten Mal verliehen und zeichnet Initiativen aus, die Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern. 2008 hatten sich nach Angaben des Sozialministeriums 33 Bibliotheken um den Preis beworben.

(Redaktion)


 


 

Auszeichnung
Lesepreis
Bibliotheken
Hessen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auszeichnung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: