Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Waldzustandsbericht 2012

Puttrich: Wechselhafte Witterung hat hessischem Wald gut getan

Der Gesundheitszustand des hessischen Waldes ist nach Angaben des Umweltministeriums stabil. "Die wechselhafte Witterung in diesem Jahr hat dem Wald gut getan", sagte Ministerin Lucia Puttrich (CDU) am Mittwoch vor der Vorstellung des Waldzustandsberichts 2012 am Nachmittag im Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus. Der Waldzustand könne an den Trend der Jahre 2008 bis 2010 anknüpfen.

Im vergangenen Jahr hatten die Wälder dagegen unter zu geringen Niederschlägen zu leiden. Die extreme Trockenheit hatte zu geringerem Baumwuchs und lichteren Baumkronen geführt. Die Absterberate war dem Waldzustandsbericht 2011 zufolge von 0,1 Prozent auf 0,2 Prozent gestiegen. Sie lag damit aber immer noch unter dem langjährigen Mittelwert von 0,3 Prozent, wie Puttrich seinerzeit betont hatte.

Der Bericht wird seit 1984 jährlich erhoben. Der Zustand des Waldes wird dabei anhand der Absterberate und der Dichte der Baumkronen, der sogenannten Kronenverlichtung, festgestellt.

(dapd)


 


 

Wald
Waldzustand
Absterberate
Baumkronen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wald" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: