Wellness & Gesundheit - Seite 2

Mehr Bewegung am Schreibtisch rechnet sich

Wissenschaftliche Studie

Mehr Bewegung am Schreibtisch rechnet sich

Millionen Büroarbeiter bewegen sich zu wenig. Ihre körperliche Tätigkeit am Schreibtisch reduziert sich zumeist auf die Bedienung von Tastatur und Maus. Der Bewegungsmangel jedoch führt zu Stoffwechselstörungen, Muskelabbau und häufigen Rückenleiden.  mehr…
„Bluthochdruck – der stille Killer“

Herz unter Druck

„Bluthochdruck – der stille Killer“

Auf reges Interesse stieß die Patientenveranstaltung des Kardiocentrum Frankfurt an der Klinik Rotes Kreuz. Über 150 Teilnehmer besuchten das Seminar zum Thema Bluthochdruck, das im Rahmen der Herzwoche der Deutschen Herzstiftung durchgeführt worden ist.  mehr…
Körperliche Aktivität hat positiven Einfluss auf Krebspatienten

Deutsche Sportärzte

Körperliche Aktivität hat positiven Einfluss auf Krebspatienten

Jährlich erkranken etwa 425.000 Menschen in Deutschland an Krebs. Die Tendenz ist steigend: Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Neuerkrankungen bis zum Jahr 2030 um circa 50 Prozent zunehmend wird. Zu dieser ungünstigen Prognose gibt es aber auch positive Nachrichten.  mehr…
Immer mehr Kinder in Hessen bekommen Psychopharmaka verordnet

Aufmerksamkeitsstörungen

Immer mehr Kinder in Hessen bekommen Psychopharmaka verordnet

Immer mehr Kinder und Jugendliche in Hessen bekommen Medikamente gegen das sogenannte Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom (ADHS) verordnet. Daten der Techniker Krankenkasse (TK) zeigen: Im...  mehr…
Viele Gesetzlich Krankenversicherte setzen auf Ergänzungsversicherungen

Umfrage

Viele Gesetzlich Krankenversicherte setzen auf Ergänzungsversicherungen

40 Prozent der gesetzlich krankenversicherten Bundesbürger sichern sich über private Ergänzungsversicherungen bessere Gesundheitsleistungen. Das ergab eine im Juli 2011 durchgeführte Befragung durch...  mehr…
Viel Wasser trinken und leichte Kost essen

Sommerhitze am Arbeitsplatz

Viel Wasser trinken und leichte Kost essen

Hitzefrei. Das wünschen sich nicht nur viele Kinder im Hochsommer, sondern auch viele Arbeitnehmer. Doch daraus wird selten etwas. Trotzdem sollten Arbeitnehmer, aber auch Arbeitgeber im Hochsommer...  mehr…
Gesund und figurbewusst durch den Büroalltag

Kantinenessen

Gesund und figurbewusst durch den Büroalltag

Gesund und figurbewusst durch den Büroalltag zu kommen, ist gar nicht so leicht, denn immer noch denken Kantinenköche in erster Linie nicht an die schlanke Linie ihrer Gäste. Allerdings kann man sich...  mehr…
Trotz Zunahme an Herzinfarkten in Hessen sinkt Anzahl der Rückfälle

Zunahme an Herzinfarkten

Trotz Zunahme an Herzinfarkten in Hessen sinkt Anzahl der Rückfälle

Immer mehr Hessen erleiden einen Herzinfarkt, dies teilt die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen mit. Mehr als 15.000 Patienten wurden im Jahr 2009 in hessischen Krankenhäusern behandelt, im Jahr...  mehr…
Hessische Patienten warten lange auf einen Arzttermin

Gesundheit

Hessische Patienten warten lange auf einen Arzttermin

(bo/dapd). Patienten in Hessen müssen lange auf einen Arzttermin warten. Einer Umfrage zufolge mussten sich gesetzlich Krankenversicherte in den vergangenen zwölf Monaten durchschnittlich 19 Tage...  mehr…
Frankfurt wegen Zunahme von Masern-Erkrankungen in Sorge

Gesundheit

Frankfurt wegen Zunahme von Masern-Erkrankungen in Sorge

(dadp-hes). Das Gesundheitsamt Frankfurt am Main ruft wegen der zunehmenden Zahl von Erkrankungen an Masern zu Impfungen auf. Seit Anfang des Jahres seien 14 Fälle gemeldet worden, teilte die Stadt...  mehr…
Reiselust der Deutschen aufs eigene Land ungebremst

Inlandstourismus

Reiselust der Deutschen aufs eigene Land ungebremst

Die Deutschen reisen am liebsten im eigenen Land. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Übernachtungen inländischer Reisender in Beherbergungsbetrieben ab neun Betten und auf Campingplätzen um zwei...  mehr…
Sportärzte mahnen Betrieben an

Fitnessprogramme

Sportärzte mahnen Betrieben an

(dapd-hes). Mediziner sorgen sich um die Fitness der arbeitenden Bevölkerung. Deren Durchschnittsalter steigt, und entsprechend schlecht scheint es nach Einschätzung der Ärzte um die körperliche...  mehr…
Schutz in Kliniken steigern

Schweinegrippe nimmt wieder Anlauf

Schutz in Kliniken steigern

Im Zuge der winterlichen Grippe greift auch das H1N1-Virus wieder um sich. Mehrere Todesfälle wurden bereits gemeldet, doch gehen Experten von einem Höhepunkt zur Mitte des ersten Quartals 2011 aus....  mehr…
Wie faule Socken in die Puschen kommen

Gute Vorsätze 2011

Wie faule Socken in die Puschen kommen

Für viele Menschen ist der Jahreswechsel die Gelegenheit, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen, darüber nachzudenken, was gut, was weniger gut war und was 2011 anders werden soll. Sie...  mehr…
4.300 gesetzlich Versicherte wählen Homöopathie

TK in Hessen

4.300 gesetzlich Versicherte wählen Homöopathie

4.300 gesetzlich Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen haben sich in diesem Jahr für eine homöopathische Behandlung entschieden, über die Hälfte (2.700) davon waren Frauen.  mehr…
Versteckte Tierqual auch in Hessen

Käfigeier in Keksen

Versteckte Tierqual auch in Hessen

Im Advent steigt der Verbrauch von Eiern regelmäßig signifikant an. Grund dafür sind die vielfältigen Weihnachtsbäckereien und sonstigen kulinarischen Schlemmereien, die fixer Bestandteil von...  mehr…

Noro- und Rotaviren in Hessen

Immer mehr schwere Magen-Darm-Infektione

Die Zahl der schweren Magen-Darm-Infektionen ist in Hessen innerhalb der letzten acht Jahre um das Vierfache angestiegen. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen erkrankten im Jahr...  mehr…
Pilotprojekt bringt viele Vorteile mit sich

Zentrum für Kurzzeitchirurgie

Pilotprojekt bringt viele Vorteile mit sich

Viele Menschen, die schon einmal operiert worden sind, kennen diese Situation: Das Erscheinen im Krankenhaus ist in aller Frühe angesetzt, die OP erfolgt aber erst Stunden später oder sogar erst am...  mehr…
Herz-Kreislauferkrankungen nach wie vor Todesursache Nummer eins

Dr. Horst Schmidt Kliniken

Herz-Kreislauferkrankungen nach wie vor Todesursache Nummer eins

Zahlreiche Fälle hätten durch Vorbeugen vermieden werden können / Vor allem Risikogruppen benötigen kompetente Betreuung / Klinik für Kardiologie der HSK Wiesbaden ist eins der führenden Herzzentren...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: