Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Maschinen- und Anlagenbau

Weniger Aufträge für Maschinenbauer

Frankfurt/Main (ddp.djn). Der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau ist im März deutlich gesunken. Die Unternehmen erhielten im März 2008 fünf Prozent weniger Aufträge als im Vorjahresmonat, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das Inlandsgeschäft sei um acht Prozent, die Auslandsnachfrage um vier Prozent gesunken.

«Erstmals seit fast drei Jahren verfehlten die Aufträge für neue Maschinen und Anlagen aus Deutschland im März das Vorjahresniveau«, sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. Das Ergebnis habe jedoch «keine Signalwirkung», da die Branche im Vorjahresmonat dank eines Zuwachses von 47 Prozent nach einem vierjährigen Wachstum einen Rekordwert erreicht habe. Die Chancen für bessere Aprilwerte stünden »nicht schlecht», sagte Wiechers.

In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Drei- Monats-Vergleich Januar bis März 2008 ergibt sich insgesamt ein Zuwachs von vier Prozent im Vorjahresvergleich, wie der Verband weiter mitteilte. Bei den Inlandsaufträgen sei ein Plus von einem Prozent und bei den Auslandsaufträgen ein Plus von fünf Prozent verzeichnet worden.

(rheinmain)


 


 

Maschinenbauer
Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau
VDMA

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Maschinen- und Anlagenbau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: