Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Wertanlage

Altgold verkaufen – darauf müssen Sie achten

Sie möchten sich von altem Goldschmuck trennen? Dann bieten Ihnen heute viele Unternehmen die Möglichkeit, dabei sogar noch ein wenig Geld zu verdienen. Allerdings sollten Sie sich hier vorab genau informieren. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie auch den besten Preis geboten bekommen. Mit ein paar einfachen Tricks ist das aber kein Problem.

Goldpreise steigen

Der Verkauf von Altgold ist vor allem deshalb so attraktiv, weil sich der Goldpreis in den vergangenen Jahren fast verdreifacht hat. Das Edelmetall gilt auf der ganzen Welt als relativ krisensichere Anlage. Deshalb gibt es mehr und mehr Menschen, die darin investieren. Allerdings gibt es auch auf dem Goldmarkt Schwankungen. Hierfür ist vor allem die Nachfrage der Industrie entscheidend. Denn Gold kommt nicht nur bei der Herstellung von Schmuck, sondern auch bei der Produktion von Halbleitern zum Einsatz.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Faktoren, die einen Einfluss auf den Goldpreis haben. Hier sind unter anderem die Finanzkrise und die Unruhen im Nahen Osten zu nennen. Wie sich die politischen Verhältnisse auf den Goldpreis ausgewirkt haben, können Sie in diesem Artikel von spiegel.de detailliert nachlesen.

Den richtigen Goldpreis finden

Mittlerweile findet man vor allem in größeren Städten viele kleine Läden, in denen man sein Gold verkaufen kann. Auch bei Juwelieren hat man in der Regel gute Chancen. Wer seine alten Schmuckstücke nicht im stationären Handel veräußern möchte, findet heute viele bequeme Alternativen. So ist es beispielsweise möglich, sein Altgold per Brief zu verkaufen. Den Erlös bekommt man dann per Post zurückgesandt. Überdies gibt es im Internet zahlreiche Portale, auf denen man seinen Goldschmuck verkaufen kann.

Hier ist allerdings Vorsicht geboten. Nicht immer ist für den Käufer transparent, wie die Preise zustande kommen. Da es sich oftmals um Laien handelt, sind Sie der Einschätzung des Käufers mehr oder weniger ausgeliefert. So können schnell einmal Preisunterschiede von mehr als 100% zwischen verschiedenen Händlern auftreten. Ein seriöser Ankäufer von Gold ist beispielsweise Hauptstadtgold.

Diversifizieren Sie Ihre Anlagen

Es ist nicht allein der Verkauf von Goldschmuck, durch den man Geld verdienen kann. Gold ist darüber hinaus immer auch als langfristige Wertanlage zu verstehen. Das bedeutet aber auch, dass man von Schwankungen ausgehen muss. Da der Goldpreis bereits ein hohes Niveau erreicht hat, ist immer mit Wertverlusten zu rechnen. Aus diesem Grund sollte man nie seine ganzen Werte in Form von Gold anlegen. Ein weiteres Problem besteht darin, dass die Renditen eher gering sind. Weiterführende Informationen zu Risiken bei Wertanlagen in Goldform finden Sie in diesem Beitrag von wallstreet-online.de.

(Redaktion)


 


 

Goldpreis
Gold
Goldschmuck
Ankäufer
Altgold
Allerdings
Preis
Wertanlage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Goldpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: