Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Entwicklung der Hanauer Innenstadt

Wettbewerblicher Dialog tritt in nächste Phase ein Fünf renommierte Investoren reichen erste Lösungsvorschläge ein

Der wettbewerbliche Dialog um Hanau geht in die nächste Runde: Am vergangenen Freitag haben Stadt und Mitglieder des Expertenteams die eingereichten umfangreichen Vorschläge zur Entwicklung der Hanauer Innenstadt formell geprüft und die Vollständigkeit bestätigt. Die Bewerber haben das anspruchsvolle Programm durchweg ohne Abstriche bewältigt. Insgesamt liegen damit fünf Konzepte nationaler und internationaler Investoren vor.

"Ich habe großen Respekt vor der Leistung der Bewerber. Sie haben die umfangreichen inhaltlichen und rechtlichen Aufgabenstellungen intensiv und zielführend bearbeitet", sagt Oberbürgermeister Claus Kaminsky und ergänzt: "Die Investoren haben die Anforderungen, so mein erster Eindruck, qualitativ hochwertig erfüllt und das anspruchsvolle Programm, das wir ihnen in der Projektbeschreibung des wettbewerblichen Dialogs mitgegeben haben, vollständig umgesetzt. Aus vergaberechtlichen Gründen darf ich jedoch keine Angaben zu den Inhalten der Entwürfe machen."

Die Bewerber sind national und international renommierte Investoren, die auch hinsichtlich ihrer Finanzausstattung zu den Führenden zählen.

Oberbürgermeister Kaminsky freut sich auf spannende wie arbeitsreiche Wochen, die vor dem Magistrat, dem Expertenteam und den Bewerbern liegen. Die Stadt führt die erste Dialogphase nun fort und lädt die Investoren vom 13. bis 22. November zu Einzelgesprächen. Dabei sollen Details zu den jeweiligen Vorschlägen besprochen werden.
Bis zum 15. Dezember will der Magistrat dann entscheiden, welche Bewerber zur nächsten Dialogphase antreten dürfen.

Zwei Investoren hatten noch vor dem Abgabetermin Ende vergangener Woche aus für die Stadt nachvollziehbaren Gründen ihre weitere Teilnahme am wettbewerblichen Dialog abgesagt.

Ziel des wettbewerblichen Dialogs ist die nachhaltige Innenstadtentwicklung Hanaus – im Rahmen eines Vergabeverfahrens, das den kreativen Planungsprozess und die Realisierung zusammenbringt. Grundlage für den Dialog ist eine räumliche und zugleich inhaltliche Definition der Stadtentwicklungsziele, die in der Ausschreibung für alle Wettbewerbsteilnehmer abgebildet sind. Dabei gilt es, neben der Entwicklung von Einzelhandelsflächen in der Innenstadt weitere innenstadtrelevante Fragestellungen zukunftsorientiert zu lösen.

Quelle: Stadt Hanau

(Redaktion)


 


 

Hanau
Innenstadt
Entwicklung
Wettbewerb
Oberbürgermeister Kaminsky

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hanau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: