Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Chris Kiliano

Wiesbadener Manege als Marktplatz – Europäisches Zirkusfestival ist Sprungbrett für junge Artisten – 25 Darbietungen aus 130 Bewerbungen

(bo/ddp-hes). Chris Kiliano ist ein richtiges Zirkuskind. Schon immer hat er Manegenluft geschnuppert. Seit sieben Generationen ist seine Familie in diesem Geschäft. Auch der 21-Jährige setzt diese Tradition fort. Nach dem Besuch der staatlichen Zirkusschule Berlin ergatterte der Luftakrobat ein viermonatiges Engagement im renommierten Varieté Wintergarten. Ab Donnerstag kämpfen Kiliano und zwei Dutzend weitere europäische Artisten zwischen 10 und 25 Jahren beim «European Youth Circus» um die Gunst der Jury, der Zirkusagenten und des Publikums.

Die Geschichte des Nachwuchsfestivals begann 1987 in der
Wiesbadener Zirkusschule von Joan Dumitru. 1991 übernahm die Stadt
dann die Organisation der Veranstaltung. «Unser Ziel ist es nach wie
vor, junge Artisten zu fördern. Aber die Ansprüche an das Festival
sind enorm gewachsen», sagt Frank Zammert vom Kulturamt der Stadt.
Seit 1998 ist die Veranstaltung auf dem Dernschen Gelände in der
Innenstadt beheimatet. In diesem Jahr stellt der Zirkus Sarrasani
sein Zelt mit rund 1200 Sitzplätzen zur Verfügung und darf im
Gegenzug zweimal in Wiesbaden gastieren.

«Die Jury ist mit internationalen Kennern besetzt und die
Bewertung erfolgt, anders als bei den Veranstaltungen in Paris und
Budapest, über ein nachvollziehbares Punktesystem», sagt Peter
Kremer, der beim Kulturamt für die künstlerische Seite der
Veranstaltung zuständig ist. Die Qualität der Darbietungen begründe
den guten Ruf des Wiesbadener Jugendfestivals. Diese werde durch eine
Vorauswahl sichergestellt. Aus 130 Bewerbungen per Video habe ein
fünfköpfiges Gremium diesmal 25 Darbietungen ausgesucht und
zugelassen. «Wichtig sind uns die Qualität und die Originalität des
Beitrags», erläutert Kremer.

Inzwischen ist das Festival in der Szene fest etabliert.
Zahlreiche Agenten der großen Zirkuskompanien wie Krone oder
Roncalli, aber auch von Varietés wie dem Berliner Tigerpalast kommen
nach Wiesbaden. «Vor einigen Jahren hatten wir einen
Diabolo-Künstler, der gerade noch so ins Teilnehmerfeld gerutscht
war», erinnert sich Kremer. Mit seinem Auftritt habe er das Publikum,
die Jury und die Agenten aber schließlich so begeistert, dass er
gewonnen hat. Daraufhin sei er unter anderem vom Zirkus FlicFlac
engagiert worden. Die Chance, in Wiesbaden entdeckt zu werden, ist
laut Kremer jedenfalls groß.

Auch Chris Kiliano weiß, dass der «European Youth Circus»
inzwischen den Rang eines «Artistenmarktes» hat. Nachdem er 2007 das
Dresdener Zirkusfestival gewonnen hat, soll Wiesbaden nun «eine
weitere Stufe auf seiner Leiter sein». Er ist stolz, dass er
eingeladen wurde und hofft, wertvolle Kontakte knüpfen und Werbung
für sich machen zu können. Dazu hat er extra eine neue Nummer an den
Strapaten einstudiert - einer Seilkonstruktion in ungefähr vier Meter
Höhe. «Das Training war hart», sagt der 21-Jährige. Oft habe er
blutige Hände gehabt oder sei hinuntergefallen. «Aber ein starker
Wille ist das, was einen Zirkusartisten auszeichnet», fügt er hinzu.
Sein Traum ist es, einmal beim berühmten Zirkusfestival von Monte
Carlo aufzutreten.

Auch das Wiesbadener Publikum hat die Nachwuchsartisten ins Herz
geschlossen. «Viele Leute sprechen mich an und sagen, dass es schade sei, dass das Festival nur alle zwei Jahre stattfindet», sagt
Kulturamts-Mitarbeiter Kremer. Die Verkaufszahlen unterstrichen die
Beliebtheit. Bereits im Sommer seien die sechs Vorstellungen von
Donnerstag bis Sonntag so gut wie ausverkauft gewesen. Eine Chance
gibt es jedoch noch, die jungen Artisten zu sehen: Am Sonntag findet
um 10.00 Uhr im Zirkuszelt auf dem Dernschen Gelände ein ökumenischer
Gottesdienst unter dem Motto «Zwischen Himmel und Erde» statt. «Chris
Kilianos Luftakrobatiknummer passt nahezu perfekt zu diesem Thema»,
sagt Kremer.

(rheinmain)


 


 

Europäisches Zirkusfestival
Zirkusschule
Chris Kiliano
Varieté Wintergarten
European Youth Circus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Europäisches Zirkusfestival" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: