Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Regenerative Energien

Bouffier setzt sich für mehr Windkraft ein

(dapd). Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) macht sich für einen Ausbau der Windkraft stark. "Wir wollen mehr Windkraft", sagte Bouffier am Dienstag in einem Interview mit dem Radiosender HR1 in Frankfurt. Dafür gelte es, Widerstände der Bevölkerung vor Ort zu überwinden.

Zudem bestünden in Hessen längst nicht so gute Voraussetzungen wie in Küstenländern. "Aber wir haben durchaus noch Potenzial", betonte er.

Wichtigste Voraussetzung für den Ausbau erneuerbarer Energien sei gesellschaftliche Akzeptanz. "Wir brauchen einen breiten Konsens", sagte der Ministerpräsident dem Sender. Ziel des für den Nachmittag angesetzten Energiegipfels sei es, nach gemeinsamen Auffassungen zur künftigen Energiepolitik zu suchen. "Wir brauchen Planungssicherheit für sichere, möglichst umweltschonende und bezahlbare Energie", sagte Bouffier. "Mein Angebot geht dahin, dass wir in Hessen mal was Neues machen."

Eingeladen zum Energiegipfel sind alle Landtagsfraktionen, Gewerkschaften, Arbeitgeber, Kommunen und auch die Stromversorger RWE und E.ON.

Katrin Hedtke

(dapd )


 


 

Windkraft
Hessen
Bouffier
Ausbau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Windkraft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: