Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen
Weitere Artikel
Spende

Über 14 Millionen Euro von bayrischen Volks- und Raiffeisenbanken für wohltätige Zwecke

Die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken haben 2010 deutlich über 14 Millionen Euro für wohltätige Zwecke gespendet.

Davon stammen 11 Millionen Euro aus den Erträgen des Gewinnsparens, die um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zugenommen haben. "Dass die bayerischen Genossenschaftsbanken über ihr soziales Wirken hinaus einen solch stattlichen Betrag in die Hand nehmen können, ist auch all jenen zu verdanken, die Lose des VR Gewinnsparvereins Bayern besitzen", sagt Stephan Götzl, Präsident des Genossenschaftsverbands Bayern. Mit ihren Spenden unterstützen die bayerischen Volksbanken und Raiffeisenbanken soziale, karitative und gemeinnützige Aktivitäten in den Regionen. Empfänger sind Vereine, Förderprojekte für Kinder und Jugendliche, lokale Initiativen und kulturelle Einrichtungen. "Dieses Engagement zeigt einmal mehr: Trotz schwieriger werdenden regulatorischen Rahmenbedingungen und den damit einhergehenden Kostenbelastungen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verpflichtung sehr ernst", so der Verbandspräsident.

(dapd )


 


 

Raiffeisenbanken
Volksbanken
Genossenschaftsbanken
Zwecke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Raiffeisenbanken" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: