Sie sind hier: Startseite Ruhr Kreativwirtschaft
Weitere Artikel
13. Extraschicht

Kreative Ruhrgebiets-Szene macht Hoffnung für Welterbe-Antrag

Wunderbares Sommerwetter, atemberaubende Industriekulisse und mediterrane Atmosphäre waren die krönenden Zutaten zur ExtraSchicht, die in der vergangenen Nacht von 18 bis 2 Uhr in der gesamten Metropole Ruhr zum 13. Mal gefeiert wurde.

Bei ausgelassener Stimmung feierten über 200.000 Besucher den frischen Wind, der durch ehemalige Industrieanlagen, Hochöfen, Zechen und Werkshallen wehte. Im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg begeisterten neben Licht- und Soundinstallationen die aufregenden Performances von Parkour-Läufern ebenso wie die wortgewaltigen Poetry- und Twitter-Lesungen das bunt gemischte ExtraSchicht-Publikum.

Von Jazz bis Breakdance

Auch die Zeche Carl, der „Melting Point“ der Jungen Szene Ruhr, flirrte nur so vor Energie und Kreativität. Und im Zentrum der Metropole Ruhr war die Junge Szene Ruhr eindeutig der Grund für das Publikum, die Füße nicht still zu halten, denn hier wirbelten auf der Künstlerzeche „Unser Fritz“ in Herne die Breakdancer von Pottporus zu Hip-Hop Musik über die Bühne. Dagegen füllte die Jazz-Szene die Sommernacht mit sanften Klängen im Haus Witten und in Hamm begeisterten Artisten der dort auftretenden Toss-Crew die Zuschauer mit waghalsigen Stunts.

„Die ExtraSchicht 2013 war eine hervorragende Plattform für die junge Szene in der Metropole Ruhr. In dieser Nacht haben wir erlebt, wie vital und kreativ unsere Region ist. Mein persönlicher Dank gilt allen Partnern, die mit vereinten Kräften daran mitgearbeitet haben“, freut sich Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH, unter deren Gesamtkoordination die ExtraSchicht stattfindet.
Farbenfrohe Finalveranstaltungen

Werbung für Welterbe-Antrag

„Ich bin wieder einmal sehr beeindruckt von dem, was wir gemeinsam in der Metropole Ruhr auf die Beine stellen können. Die vergangene Extraschicht hat wieder eindrucksvoll den Verbund der Standorte der Industriekultur gezeigt. Die Veranstaltung ist die beste Werbung für den gemeinsamen Welterbeantrag und macht das Potenzial der Industriekultur deutlich.“

Wer die nächtlichen Höhepunkte noch einmal Revue passieren lassen möchte, findet die vielen Impressionen der ExtraSchicht 2013 in Kürze hier. Die nächste Extraschicht findet am 28. Juni 2014 statt.

(Redaktion)


 


 

Extraschicht
Industriekultur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Extraschicht" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: