Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft StartUps
Weitere Artikel
32. Gründungswettbewerb

Start2grow feiert 1000. Unternehmensgründung

Der Gründungswettbewerb start2grow der Wirtschaftsförderung Dortmund konnte dieses Jahr seinen 10.000sten Teilnehmer zählen. Der in Deutschland in der Form einzigartige Wettbewerb kann gleichzeitig auf 1.000 erfolgreiche Gründungen und mehr als 5500 geschaffene Arbeitsplätze zurückblicken.

Die Work Inn GbR von Tim und Dörte Schabsky ist die 1.000ste realisierte Gründung. Das Unternehmen stellt Arbeitsplätze in voll eingerichteten Büros zur Verfügung, die ganz flexibel und für kleines Geld gemietet werden können. Außerdem erleichtern sie anderen Gründungswilligen den Sprung in die Selbstständigkeit. 

Der 10.000ste und der 10.001ste Teilnehmer heißen Jan Peters und Sebastian Mraczny. Ihre Geschäftsidee, die Software „BitBuckler“, hilft Internetnutzern ihre Daten zuverlässig und leicht zu verschlüsseln. 

„Der Technologiestandort Dortmund verfügt über eine hervorragende Gründungsinfrastruktur für technologieorientierte Gründer . Exzellente Rahmenbedingungen am Standort führen dazu, dass bis auf wenige Ausnahmen die technologische Existenzgründung nach wie vor eine bedeutende Rolle spielt“, so Stefan Schreiber.

"Jobmotor" für das Ruhrgebiet

Dank einer großen Zahl ambitionierter Existenzgründer hat sich Dortmund in den vergangenen Jahren zu einem Innovationsstandort entwickelt. Eine im August 2014 veröffentlichte Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG (PwC) und des Hamburgischen WeltWirtschaftsInstituts (HWWI) belegt, dass Dortmund der „Jobmotor“ des Ruhrgebiets ist. Während die meisten regionalen Städte und Gemeinden in den kommenden Jahren mit einem drastischen Beschäftigungsrückgang rechnen müssen, können einzig Dortmund und der Kreis Unna bis 2030 mit einem Zuwachs der Erwerbszahlen rechnen. Diese Entwicklung wird mit Hilfe von zahlreichen Projekten für Gründungsinteressierte und Jungunternehmer stetig vorangetrieben.

Innovative Preisträger

Seit 2001 unterstützt der bundesweit ausgerichtete start2grow-Wettbewerb Existenzgründer darin, Geschäftsideen umzusetzen und eigene Unternehmen erfolgreich aufzubauen. Prämiert wurden Konzepte aus den unterschiedlichsten Bereichen – von der Hochtechnologie bis zum Handwerk. Unter den Preisträgern befindet sich zum Beispiel RapidMiner, dessen gleichnamige Software heute zu den meistgenutzten Big-Data-Tools der Welt zählt. Das Unternehmen mit derzeit 60 Mitarbeitern befindet sich auf Expansionskurs. Ein weiterer Gewinner bei start2grow war die F&A Manufaktur GmbH. Das junge Handwerksunternehmen erobert zurzeit den Markt der Spezial-Bikes und bietet zudem alle anderen Produkte und Dienstleistungen im Radsportbereich sowie Konstruktion, Montage, Verkauf, Wartung und Reparatur. Der Sieger des Jahres 2012, die Ruhr Compounds GmbH, wurde vom Magazin Wirtschaftswoche als eines der 20 spannendsten Startup -Unternehmen Deutschlands ausgewählt.

Infos: www.start2grow.de

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsführer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: