Sie sind hier: Startseite Ruhr Leben Live
Weitere Artikel
Abseits aller Vernunft – Die Sportglosse

Immer „oben mit“!

Der Frühling ist da, die Temperaturen steigen: Jetzt kommt die Radsaison so richtig auf Touren. Was immer noch fehlt, ist die Helmpflicht für Radler.

Das Land der Dichter und Denker wandelt sich zusehends zum Hort der Genießer am Lenker. Noch nie waren so viele Fahrräder auf Deutschlands Straßen unterwegs, davon ein stetig steigender Anteil an Pedelecs. Auf diesen E-Bikes treten zumeist jene Menschen in die Pedale, die entweder noch nie oder seit vielen Jahren kein Rad mehr bewegt haben.

Und genau hier liegt das Problem: Die Zahl der Unfälle mit Radlern ist bereits im vergangenen Jahr gestiegen, und auffallend hoch war der Anteil der verunglückten E-Biker. Wenn sie denn stürzen, fallen sie hart - oft auf den Kopf. Der ist meist ungeschützt. Weil es in Deutschland keine Helmpflicht für Radfahrer gibt.

Beim Thema Helm ist es in etwa so wie mit dem Tempolimit auf Autobahnen: Die Diskussion ist hoch emotional, ignoriert weitestgehend Fakten und rationale Argumente und führt im Ergebnis zu gar nix - außer heftigem Streit.

Was aber spricht gegen den Helm? Na gut: Es gibt Damen, deren teuer toupierte Frisur durch einen Kopfaufsatz ruiniert würde. Oder Herren, deren markante Kopfform durch den Helm in der Anonymität verschwände.

Mir wird jedenfalls jedes Mal Angst und Bange, wenn E-Biker ohne Helm und ohne Sorgen und höchstens mit Kopftuch oder Kappe durch die Gegend brettern und ganz offensichtlich schon Probleme haben, die nächste Kurve anzusteuern. Da liegt der Sturz fast in der Luft.

Dass ausgerechnet der ADFC als führender Kopf der Fahrrad-Lobby gegen eine Helmpflicht fürs Rad votiert, ist mir völlig schleierhaft. Zumal das Argument, mit Helmpflicht würden weniger Menschen Fahrrad fahren, weder schlüssig noch bewiesen ist.

Ich kenne im Bekanntenkreis mindestens zwei Radfahrer, die der Helm nach einem Sturz vor einer schweren Kopfverletzung bewahrt hat. Und plädiere daher vehement für „oben mit“.

Mag der Helm manchmal auch unbequem sein oder doof aussehen: Nach einem Radl-Sturz auf den Schädel schaut man im Zweifelsfall noch unschöner aus…

(Wolfram Lotze)


 


 

Helm
Helmpflicht
E-Biker
Radfahrer
Sturz
Radler
Rad
Kopf
Fahrradhelm
ADFC
Wolfram Lotze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Helm" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: